Volltextsuche:
Am 12. August erinnerten die BÜRGER FÜR BEETHOVEN

Am 12. August erinnerten die BÜRGER FÜR BEETHOVEN

zum achten Mal an die Enthüllung des Beethoven-Denkmals am gleichen Tag im Jahr 1845. 2020 war es der 175. Jahrestag der Denkmal-Enthüllung. Die Musik steuerte der Pianist Dmitriv Gladkov mit Werken von Beethoven bei. Stephan Eisel schildert mit Zitaten von Zeitzeugen das historische Ereignis. Die IHK Bonn-Rhein-Sieg präsentiert an Informationstischen verschiedene Produkte mit Beethoven-Bezug. Die Corona-gerechte Durchführung der Veranstaltung war sichergestellt.
Lesen Sie mehr…
Die ungefähr 60 Bonner Kompositionen von Ludwig van Beethoven

Die ungefähr 60 Bonner Kompositionen von Ludwig van Beethoven

werden oft unterschätzt. Dazu gehört beispielsweise auch sein 2. Klavierkonzert Manches davon wurde schon damals in Mannheim, Speyer oder Mainz gedruckt, anderes erst in Wien veröffentlicht und wieder anderes erst posthum bekannt. Einige seiner Bonner Kompositionen haben eine opus-Zahl – Beethoven war der erste Komponist, der seine Kompositionen damit versehen hat –, andere gehören zu den Werken ohne Opuszahl (WoO). Einige der Arbeiten sind nur unvollständig (Unv) erhalten.
Lesen Sie mehr…
Klavier, Orgel und Bratsche waren Beethovens

Klavier, Orgel und Bratsche waren Beethovens

Bonner Instrumente. An den Tasten hatte er bald außergewöhnliche Fähigkeiten entwickelt, die die größten Pianisten der Zeit in höchsten Tönen lobten. Als Bratschist lernte der Orchestermusiker Beethoven in der Bonner Hofkapelle das Repertoire der Zeit nicht nur in der Theorie, sondern in der Praxis kennen. Als er im November 1792 nach Wien reiste, verließ er Bonn als außergewöhnlicher Musiker mit besonderen Fähigkeiten, die in der Kaiserstadt von Anfang an großen Eindruck machten.
Lesen Sie mehr…
Unter dem Titel BEETHOVEN IN BONN ist zum 250. Geburtstag

Unter dem Titel BEETHOVEN IN BONN ist zum 250. Geburtstag

von Beethoven im Königswinterer Verlag "Edition Lempertz" ein kleines Buch von Stephan Eisel erschienen. Auf der Grundlage seiner Serie im General-Anzeiger fasst es zum Preis von 8,99 € auf 128 Seiten mit englischer Übersetzung zusammen, was im "großen" Buch BEETHOVEN - DIE 22 BONNER JAHRE auf ca. 550 Seiten detailliert erläutert wird. Dieser Band wird nach Ostern vom Verlag Beethoven-Haus veröffentlicht. Hier finden Sie für beide Bücher weitere Informationen und Bestellmöglichkeiten.
Lesen Sie mehr…
Der Jugendwettbewerb BEETHOVEN BONNENSIS wird 2020

Der Jugendwettbewerb BEETHOVEN BONNENSIS wird 2020

zum 18. Mal von den BÜRGERN FÜR BEETHOVEN ausgerichtet. Teilnahmeberechtigt sind junge Musikerinnen und Musiker, die zum Zeitpunkt des Wettbewerbs im Alter von 13- 19 Jahren sind und die noch nicht in einer musikalischen Ausbildung stehen. Veronica Wehling, Geigerin im Beethoven Orchester Bonn und  projektverantwortliches Vorstandsmitglied sagte dazu: „Besonders an diesem Jugendmusikwettbewerb ist, dass hier fachübergreifend bewertet wird. So erringen im gleichen Wertungsjahr Vokalisten sowie Musiker mit ganz unterschiedlichen Instrumenten die Preise.“ 
Lesen Sie mehr…
Die Bonner Konzertpianistin Jamina Gerl beschäftigt sich

Die Bonner Konzertpianistin Jamina Gerl beschäftigt sich

in ihrem Videoprojekt  step_by_step besonders mit dem 250. Geburtstag von Ludwig van Beethoven. Dabei stellt sie Bonner Kompositionen Beethovens im historischen Kontext vor und spielt sie am Flügel.  Themen  sind Beethovens Variationen über einen Marsch von Dressler  WoO 63  in c-Moll und die Kurfürsten-Sonate WoO Nr. 2.
Lesen Sie mehr…
Der "lächelnde Ludwig" hat sich zur eindrucksvollen

Der "lächelnde Ludwig" hat sich zur eindrucksvollen

Erfolgsgeschichte des Beethoven-Jubiläums 2020 entwickelt. Für 3214 Beethoven-Statuen von Ottmar Hörl haben Bürger Patenschaften übernommen, die Bilder der Installation sind in den nationalen und internationalen bestimmendes Fotomotiv des Jubiläums und die Statuen sind überall in der Beethovenstadt zu sehen. „Einen derartigen Erfolg hätten wir uns nicht träumen lassen “, sagten Karina Kröber vom Vorstand von city-marketing-bonn e. V.  und Stephan Eisel, der Vorsitzende des Vereins Bürger für Beethoven von der Büregraktion UNSER LUDWIG, die die Aktion initiiert hat. Sie überreichten zum Abschluss der Aktion Generalmusikdirektor Dirk Kaftan seinen Beethoven. Er sprach von einem "tollen Auftakt ins Jubiläumsjahr".
Lesen Sie mehr…
Die Karten für das ausgefallene Beethovenfest 2020 können

Die Karten für das ausgefallene Beethovenfest 2020 können

in vielen Fällen auf das Beethovenfest vom 20. August - 20. September 2021 übertragen werden. Ein Großteil des für diesen September geplanten Festivals wird dann stattfinden. Bereits erworbene Eintrittskarten für diese Veranstaltungen behalten ihre Gültigkeit und müssen nicht umgetauscht werden. Natürlich besteht aber auch ein Rückgaberecht für die Karten. Hier finden Sie alle Informationen zu den Details.
Lesen Sie mehr…
Robert Schumann und Ludwig van Beethoven waren seelenverwandt,

Robert Schumann und Ludwig van Beethoven waren seelenverwandt,

auch wenn sie sich nie persönlich begegnet sind. Beide waren von früher Jugend musikbesessen und musikalische Grenzgänger. Zugleich wollten beide keine Musiker im Elfenbeinturm sein, sondern war an den Fragen der Zeit brennend interessiert. Beethoven verbrachte in Bonn die ersten 22 Jahre seines Lebens, Schumann die letzten. Wer in Bonn Beethoven feiert, darf Schumann nicht vergessen – und wer Schumann feiert, kommt an Beethoven nicht vorbei. Es gibt nichts Unsinnigeres als die beiden Seelenverwandten gegeneinander auszuspielen. Am 8. Juni 2020 feiert Bonn im Beethoven-Jubiläumsjahr Schumanns 210. Geburtstag.
Lesen Sie mehr…
Die Gedankenwelt der Aufklärung war für Beethoven

Die Gedankenwelt der Aufklärung war für Beethoven

nicht nur ein bestimmendes Thema seiner 22 Bonner Jahre.  Ihn trieb zeitlebens die drängende Frage um, die er 1795 aus Wien in einem Brief an seinen Freund aus Bonner Tagen, Heinrich Struve, formulierte: „wann wird auch der Zeitpunkt kommen, wo es nur Menschen geben wird, wir werden wohl diesen Glücklichen Zeitpunkt nur an einigen Orten heran nahen sehen, aber allgemein – das werden wir nicht sehen, da werden wohl noch JahrHunderte vorübergehen.“ Beethovens Aktualität zeigt sich auch daran, wie brennend diese Frage immer noch ist.
Lesen Sie mehr…
Deutsch lernen mit Beethoven - die Deutsche Welle

Deutsch lernen mit Beethoven - die Deutsche Welle

machts möglich: In der Senderreihe "Alltagsdeutsch" geht es in einer Lektion unter der Überschrift "Beethovens gibt´s nur einen" um den in Bonn geborenen Komponisten. Die Sendung kann überall auf der Welt gehört werden. Die verantwortliche Redakteurin Beatrice Warken hat dazu den Vorsitzenden BÜRGER FÜR BEETHOVEN Stephan Eisel eingeladen. So lernt man in der Sendung nicht nur neue Begriffe aus der deutschen Sprache und kann Grammatikübungen machen, sondern vor allem einiges über Beethoven.
Lesen Sie mehr…
Im neuen Heft der Zeitschrift für Kirchenmusik MUSIK & KIRCHE

Im neuen Heft der Zeitschrift für Kirchenmusik MUSIK & KIRCHE

befasst sich Stephan Eisel mit den Kantaten zum Tod von Kaiser Joseph II. (WoO 87) und auf die Erhebung von Leopolds II. zur Kaiserwürde (WoO 88), die Ludwig van Beethoven 1790 in Bonn komponiert hat. Johannes Brahms schrieb später über die lange verschollenen Werke: "Es ist alles und durchaus Beethoven."
Lesen Sie mehr…
Steven Walter heisst der neue Intendant des Beethovenfestes

Steven Walter heisst der neue Intendant des Beethovenfestes

ab 2022. Er wurde dafür vom Aufsichtsrat der Internationalen Beethovenfeste Bonn gGmbH nominiert. Der Vorsitzender der BÜRGER FÜR BEETHOVEN Stephan Eisel sagte dazu: „Wir haben uns für einen Generationswechsel in der Intendanz eingesetzt und erhoffen uns davon frischen Wind für das Beethovenfest. Steven Walter wird als Musiker und in­novativer Kulturmanager hier neue Akzente setzen. Uns freut besonders, dass er Publikumsnähe und Innovationsfreude als zwei Seiten einer Medaille sieht und das Beethovenfest so als „Initialzündung für die Beethovenpfle­ge“ ver­steht.“ Walter hat auf die Glückwünsche des Vereins bereits reagiert: „Mir sind die Verdienste der Bürger für Beet­hoven sehr bewusst und ich freue mich auf die Zusammenarbeit. Es ist fantastisch, dass es so viele engagier­te Menschen für die Musik in Bonn gibt.“
Lesen Sie mehr…
Mit der Initiative "PRIVATISSIMO!" setzen die Bonner Künstler

Mit der Initiative "PRIVATISSIMO!" setzen die Bonner Künstler

Susanne Kessel, Tania John, Markus Schimpp und Marcus Schinkel angesichts der Corona-Krise ein besonderes Zeichen für die Kultur in Bonn. Sie möchten die Ohren und die Herzen des Publikums erreichen und diese Zeit künstlerisch nutzen, um im privaten Rahmen Musikerlebnisse zu ermöglichen - für (wegen der behördlichen Einschränkungen) zur Zeit nur einen Zuhörer. Die Zahl wird auf zwei oder mehr angepasst, sobald das möglich ist.
Lesen Sie mehr…
Dass Bonn zu Beethovens Zeiten eine wichtige Musikmetropole war,

Dass Bonn zu Beethovens Zeiten eine wichtige Musikmetropole war,

hat die Entwicklung des großen Komponisten entscheidend geprägt. Ohne dieses Umfeld wäre er wohl kaum schon in Bonn zum außergewöhnlichen Musiker und weit über die Grenzen der Stadt beachteten Komponisten herangereift. Diesem Thema widmete sich der 3. Teil der siebenteiligen Beethoven-Serie von Stephan Eisel im Bonner General-Anzeiger.
Lesen Sie mehr…
Dass die Feierlichkeiten zum Beethoven-Jubiläum bis 2021

Dass die Feierlichkeiten zum Beethoven-Jubiläum bis 2021

verlängert werden, hat die Beethoven-JubiläumsGmbH BTHVN 2020 angesichts der Corona-Krise in einer Aufsichtsratssitzung beschlossen. "Wir möchten hierdurch vor allem allen Akteurinnen und Akteuren des Jubiläums die Chance bieten, ihr Programm, in das viel Kreativität, Zeit und Mühe geflossen ist, auch zu präsentieren“, erklärt Dr. Günter Winands, Amtschef bei der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien und Aufsichtsratsvorsitzender der Beethoven Jubiläums GmbH. Der Vorsitzende der BÜRGER FÜR BEETHOVEN, Stephan Eisel, begrüßte die Entscheidung und kündigte an, dass auch der Verein eigene Aktivitäten, die abgesagt werden mussten, nachholen wird.
Lesen Sie mehr…
Anfang April 2020 hat Susanne Kessel

Anfang April 2020 hat Susanne Kessel

eine besonderen Marathon bis zum 250. Geburtstag von Ludwig van Beethoven am 16./17. Dezember 2020 gestartet. Täglich veröffentlicht sie auf Facebook eines der Stücke aus ihrem Projekt "250 piano pieces for Beethoven", an dem sich 260 Komponisten und Komponistinnen auf 47 Ländern beteiligt haben.
Lesen Sie mehr…
Beethoven und die 22 Bonner Jahre

Beethoven und die 22 Bonner Jahre

ist der Titel eines Buches von Stephan Eisel, das zum Jahresende im Verlag Beethoven-Haus erscheint. Auf 500 reich bebilderten Seiten geht es um das, was Beethoven in persönlich und musikalisch geprägt hat, bevor er das Rheinland verlassen hat. Geschildert werden die Bonner Wurzeln der Ode "An die Freude" ebenso wie Bonn mit seinem größten Sohn umgegangen ist. Eisel sagte dazu: "Ich habe für die 22 Bonner Beethovenjahre vielmehr entdeckt als ich anfangs gedacht hätte. Im Buch wird sich manche bisher unebaknnte Überraschung finden." Hier finden Sie das Inhaltsverzeichnis, weitere Informationen und können das Buch bis zum 19. April 2020 zum Vorzugspreis subskribieren.
Lesen Sie mehr…
Für Beethoven war Bonn eine Talentschmiede, denn hier reifte

Für Beethoven war Bonn eine Talentschmiede, denn hier reifte

der junge Ludwig im Geiste der Aufklärung, erhielt seine umfangreiche musikalische Grundausbildung, sammelte prägende Erfahrungen als Organist und Orchestermusiker, entwickelte sich zum außergewöhnlichen Pianisten und profilierte sich bereits als Komponist. Ohne dieses Bonner Fundament wären die produktiven Wiener Jahre Beethovens nicht denkbar gewesen. 
Lesen Sie mehr…
Corona: NRW mit Sofortprogramm für freischaffende Künstler

Corona: NRW mit Sofortprogramm für freischaffende Künstler

In einem unkomplizierten Verfahren erhalten freischaffende Künstler für Einnahmen, die wegen der Corona-Krise ausfallen, eine existenzsichernde Einmalzahlung in Höhe von bis zu 2.000 Euro. Die Soforthilfe kann mittels eines einfachen Formulars bei den zuständigen Bezirksregierungen beantragt werden und muss später nicht zurückgezahlt werden. Informationen und Formular finden Sie hier.

Lesen Sie mehr…
Wie sich unsere Öffentlichkeitsarbeit darstellt,

Wie sich unsere Öffentlichkeitsarbeit darstellt,

dokumentieren unsere Pressespiegel. Hier finden Sie nicht nur die Berichterstattung in den Medien, sondern auch unsere Pressemitteilungen im vollständigen Wortlaut. Soeben neu erschienen ist der Pressespiegel für das Jahr 2019 und das 1. Quartal 2020.
Lesen Sie mehr…
Ludwig van Beethoven ist seit 1845 Namensgeber für

Ludwig van Beethoven ist seit 1845 Namensgeber für

die verschiedensten Gefährte zu Wasser, zu Lande und in der Luft. Ob Schiffe, Straßenbahnen, Züge, Heissluftballons - die BÜRGER FÜR BEETHOVEN dokumentieren jetzt in einer eigenen Broschüre, dass Denkmale müssen nicht immer nur aus Stein oder Bronze bestehen und immobil an ihrem Platz verharren müssen. Autor ist Vorstandsmitglied Arnulf Marquardt-Kuron.
Lesen Sie mehr…
Die Beethovens in Bonn waren

Die Beethovens in Bonn waren

über 60 Jahre mit vier Generationen eine feste Größe in der Bonner Stadtgesellschaft. 1733 hatte Kurfürst Clemens August den Sänger Ludwig van Beethoven d. Ä. aus Lüttich in die Bonner Hofkapelle abgeworben. 1794 verließen seine letzten Enkel Bonn und folgten ihrem Bruder Ludwig van Beethoven nach Wien. Mit der Familie des größten Sohns der Stadt am Rhein befasste sich die zweite Folge einer mehrteiligen Serie von Stephan Eisel zum Bonner Beethoven im Bonner General-Anzeiger.
Lesen Sie mehr…
Am internationalen Flughafern in Chicago wird prominent

Am internationalen Flughafern in Chicago wird prominent

und auffällig auf den 250. Geburtstag von Ludwig van Beethoven. Für den Vorsitzenden der BÜRGER FÜR BEETHOVEN war das Anlass die Geschäftsführung des Köln/Bonner-Flughafens aufzufordern ähnlich auffällig auf daqs Beethoven-Jubiläum hinzuweisen. Es handele sich schließlich um das zentrale Eingangstor in die Beethoven-Region Bonn."
Lesen Sie mehr…
Die Deutsche-Telekom hat eine besondere Beethoven-App

Die Deutsche-Telekom hat eine besondere Beethoven-App

entwickelt, die die BÜRGER FÜR BEETHOVEN unterstützt haben. Dabei werden sieben Ort in der Bonner Innenstadt vorgestellt, die in Beethovens 22 Bonner Jahren eine besondere Rolle spielten. Eingesetzt wird mit "Augmented Reality" eine hochmoderne Technologie, die 3D-Objekte und Overlay-Funktionen möglich macht. Hier können sie die App herunterladen und erfahren mehr darüber.
Lesen Sie mehr…
Eine ingesamt positive "Beethoven-Bilanz" für das Jahr 2019

Eine ingesamt positive "Beethoven-Bilanz" für das Jahr 2019

zogen die BÜRGER FÜR BEETHOVEN. Der Start ins Jubiläumsjahr 2020 sei gut gelungen, sagte der Vereinsvorsitzende Stephan Eisel: "Besonders stolz sind wir auf die Bürgeraktion „Unser Ludwig“, die wir im Frühjahr 2019 gemeinsam mit city-marketing-bonn durchge­führt hat. Inzwischen ist die Installation der Beethoven-Figuren von Ottmar Hörlauf dem Münsterplatz welt­weit in den Me­dien zum dominierenden Fotomotiv für das Beethoven-Jubiläum geworden." Schmerzlich für die Beethovenstadt Bonn sei vor allem das Fehlen eines  angemessenen Konzertsaales. Die BÜRGER FÜR BEETHOVEN haben Ende 2019 nach über 150 Neueintritten im letzten Jahr jetzt 1735 Mitglieder und sind damit der größte ehrenamtlich geführte verein in Bonn und der Region.
Lesen Sie mehr…
Das Beethovenjubiläumsjahr 2020 zum 250. Geburtstag

Das Beethovenjubiläumsjahr 2020 zum 250. Geburtstag

des Komponisten hat begonnen und der Jubiläumszug BTHVN 2020 nimmt fahrt auf. Höhepunkt sind dabei zunächst das neu gestaltete Beethoven-Haus und die große Beethoven-Ausstellung in der Bundeskunsthalle. Die BÜRGER FÜR BEETHOVEN hoffen, dass es beim Beethoven-Jubiläum nicht bei einem einmali­gen Feu­erwerk bleibt, sondern nachhaltige Strukturen für Bonn als Beethovenstadt ent­stehen. „Bürgernah und Nachhaltig“ ist auch der Maßstab, den sich der Verein für die eige­nen Aktivitäten gesetzt haben, die alle ohne staatliche Zuschüsse realisiert werden.
Lesen Sie mehr…
Einen immerwährenden Kalender zum Bonner Beethoven

Einen immerwährenden Kalender zum Bonner Beethoven

haben die BÜRGER FÜR BEETHOVEN zum Jubiläumsjahr 2020 vorgestellt. Gestaltet wurde er von dem Künstler Andreas Trautwein, der auch Mitglied des Vereins ist. Der Kalender kombiniert die künstlerische Darstellung authentischer Beethoven-Ort ein Bonn und der Region mit Ereignissen aus Beethovens Leben in Bonn, Beethoven-Zitaten zu Bonn und Informationen Tagen, die im Leben Bonns eine wichtige Rolle spielten. Erhältlich ist er im Shop des Beethoven-Hauses zum Preis von 14,90 Euro oder als Geschenk beim Besuch einer Veranstaltung der BÜRGER FÜR BEETHOVEN.
Lesen Sie mehr…
Das GIPFELTREFFEN der Träger des BEETHOVEN-RINGS, den die

Das GIPFELTREFFEN der Träger des BEETHOVEN-RINGS, den die

BÜRGER FÜR BEETHOVEN jährlich vergeben, am 30. 11. und 1. 12. war mit vier Veranstaltungen ein außergewöhnliches Ereignis. Alle sind auf den internationalen Konzertbühnen zu Hause und musizierten miteinander: Kit Armstrong (Klavier), Sophie Dervaux (Fagott), Filippo Gorini (Klavier), Giorgi Kharadze (Violoncello), Lauma Skride (Klavier) und Philippe Tondre (Oboe). 
Lesen Sie mehr…
Mit dem Gesprächskonzert DER BONNER BEETHOVEN am 15. 12.

Mit dem Gesprächskonzert DER BONNER BEETHOVEN am 15. 12.

beteiligen sich die BÜRGER FÜR BEETHOVEN an der Eröffnungswoche für das Beethoven-Jubiläumsjahr 2020. Dimitriv Gladkov (Klavier) spielt Werke, die Ludwig van Beethoven in Bonn komponiert hat. Dazu gehört auch eine von ihm erstellte Klavierfassung der "Musik zu einem  Ritterballett" (WoO 1). Stephan Eisel berichtet dazu aus seinem zum Jahreswechsel erscheinenden Buch "Beethoven - Die 22 Bonner Jahre". Karten zum Preis von 10 Euro sind an der Abendkasse erhältlich. Platzreservierung durch mail an webmaster@buerger-fuer-beethoven.de wird empfohlen.
Lesen Sie mehr…

UNSER LUDWIG

UNSER LUDWIG

Nächste Termine

Mi 19.0819:30 Uhr Vorstand
(nur auf Einladung)
Restaurant Bühne
Do 29.1018:00 Uhr Mitgliederversammlung der Bürger für Beethoven Maritim Hotel Bonn

BEETHOVEN bei den PEANUTS

BEETHOVEN bei den PEANUTS

Beethoven JubiläumsGmbH

Beethoven JubiläumsGmbH

250. Geburtstag Beethovens

250. Geburtstag Beethovens
 

Frühere Artikel

05. Mrz 2020

Wie sich unsere Öffentlichkeitsarbeit darstellt,

dokumentieren unsere Pressespiegel. Hier finden Sie nicht nur die Berichterstattung in den Medien, sondern auch unsere Pressemitteilungen im vollständigen Wortlaut. Soeben neu erschienen ist der Pressespiegel für das Jahr 2019 und das 1. Quartal 2020. Lesen Sie mehr…
12. Feb 2020

Ludwig van Beethoven ist seit 1845 Namensgeber für

die verschiedensten Gefährte zu Wasser, zu Lande und in der Luft. Ob Schiffe, Straßenbahnen, Züge, Heissluftballons - die BÜRGER FÜR BEETHOVEN dokumentieren jetzt in einer eigenen Broschüre, dass Denkmale müssen nicht immer nur aus Stein oder Bronze bestehen und immobil an ihrem Platz verharren müssen. Autor ist Vorstandsmitglied Arnulf Marquardt-Kuron. Lesen Sie mehr…
27. Jan 2020

Die Beethovens in Bonn waren

über 60 Jahre mit vier Generationen eine feste Größe in der Bonner Stadtgesellschaft. 1733 hatte Kurfürst Clemens August den Sänger Ludwig van Beethoven d. Ä. aus Lüttich in die Bonner Hofkapelle abgeworben. 1794 verließen seine letzten Enkel Bonn und folgten ihrem Bruder Ludwig van Beethoven nach Wien. Mit der Familie des größten Sohns der Stadt am Rhein befasste sich die zweite Folge einer mehrteiligen Serie von Stephan Eisel zum Bonner Beethoven im Bonner General-Anzeiger. Lesen Sie mehr…
22. Jan 2020

Am internationalen Flughafern in Chicago wird prominent

und auffällig auf den 250. Geburtstag von Ludwig van Beethoven. Für den Vorsitzenden der BÜRGER FÜR BEETHOVEN war das Anlass die Geschäftsführung des Köln/Bonner-Flughafens aufzufordern ähnlich auffällig auf daqs Beethoven-Jubiläum hinzuweisen. Es handele sich schließlich um das zentrale Eingangstor in die Beethoven-Region Bonn." Lesen Sie mehr…
14. Jan 2020

Die Deutsche-Telekom hat eine besondere Beethoven-App

entwickelt, die die BÜRGER FÜR BEETHOVEN unterstützt haben. Dabei werden sieben Ort in der Bonner Innenstadt vorgestellt, die in Beethovens 22 Bonner Jahren eine besondere Rolle spielten. Eingesetzt wird mit "Augmented Reality" eine hochmoderne Technologie, die 3D-Objekte und Overlay-Funktionen möglich macht. Hier können sie die App herunterladen und erfahren mehr darüber. Lesen Sie mehr…
31. Dez 2019

Eine ingesamt positive "Beethoven-Bilanz" für das Jahr 2019

zogen die BÜRGER FÜR BEETHOVEN. Der Start ins Jubiläumsjahr 2020 sei gut gelungen, sagte der Vereinsvorsitzende Stephan Eisel: "Besonders stolz sind wir auf die Bürgeraktion „Unser Ludwig“, die wir im Frühjahr 2019 gemeinsam mit city-marketing-bonn durchge­führt hat. Inzwischen ist die Installation der Beethoven-Figuren von Ottmar Hörlauf dem Münsterplatz welt­weit in den Me­dien zum dominierenden Fotomotiv für das Beethoven-Jubiläum geworden." Schmerzlich für die Beethovenstadt Bonn sei vor allem das Fehlen eines  angemessenen Konzertsaales. Die BÜRGER FÜR BEETHOVEN haben Ende 2019 nach über 150 Neueintritten im letzten Jahr jetzt 1735 Mitglieder und sind damit der größte ehrenamtlich geführte verein in Bonn und der Region. Lesen Sie mehr…
13. Dez 2019

Das Beethovenjubiläumsjahr 2020 zum 250. Geburtstag

des Komponisten hat begonnen und der Jubiläumszug BTHVN 2020 nimmt fahrt auf. Höhepunkt sind dabei zunächst das neu gestaltete Beethoven-Haus und die große Beethoven-Ausstellung in der Bundeskunsthalle. Die BÜRGER FÜR BEETHOVEN hoffen, dass es beim Beethoven-Jubiläum nicht bei einem einmali­gen Feu­erwerk bleibt, sondern nachhaltige Strukturen für Bonn als Beethovenstadt ent­stehen. „Bürgernah und Nachhaltig“ ist auch der Maßstab, den sich der Verein für die eige­nen Aktivitäten gesetzt haben, die alle ohne staatliche Zuschüsse realisiert werden. Lesen Sie mehr…
05. Dez 2019

Einen immerwährenden Kalender zum Bonner Beethoven

haben die BÜRGER FÜR BEETHOVEN zum Jubiläumsjahr 2020 vorgestellt. Gestaltet wurde er von dem Künstler Andreas Trautwein, der auch Mitglied des Vereins ist. Der Kalender kombiniert die künstlerische Darstellung authentischer Beethoven-Ort ein Bonn und der Region mit Ereignissen aus Beethovens Leben in Bonn, Beethoven-Zitaten zu Bonn und Informationen Tagen, die im Leben Bonns eine wichtige Rolle spielten. Erhältlich ist er im Shop des Beethoven-Hauses zum Preis von 14,90 Euro oder als Geschenk beim Besuch einer Veranstaltung der BÜRGER FÜR BEETHOVEN. Lesen Sie mehr…
02. Dez 2019

Das GIPFELTREFFEN der Träger des BEETHOVEN-RINGS, den die

BÜRGER FÜR BEETHOVEN jährlich vergeben, am 30. 11. und 1. 12. war mit vier Veranstaltungen ein außergewöhnliches Ereignis. Alle sind auf den internationalen Konzertbühnen zu Hause und musizierten miteinander: Kit Armstrong (Klavier), Sophie Dervaux (Fagott), Filippo Gorini (Klavier), Giorgi Kharadze (Violoncello), Lauma Skride (Klavier) und Philippe Tondre (Oboe).  Lesen Sie mehr…
20. Nov 2019

Mit dem Gesprächskonzert DER BONNER BEETHOVEN am 15. 12.

beteiligen sich die BÜRGER FÜR BEETHOVEN an der Eröffnungswoche für das Beethoven-Jubiläumsjahr 2020. Dimitriv Gladkov (Klavier) spielt Werke, die Ludwig van Beethoven in Bonn komponiert hat. Dazu gehört auch eine von ihm erstellte Klavierfassung der "Musik zu einem  Ritterballett" (WoO 1). Stephan Eisel berichtet dazu aus seinem zum Jahreswechsel erscheinenden Buch "Beethoven - Die 22 Bonner Jahre". Karten zum Preis von 10 Euro sind an der Abendkasse erhältlich. Platzreservierung durch mail an webmaster@buerger-fuer-beethoven.de wird empfohlen. Lesen Sie mehr…