Volltextsuche:

Vorstand der BÜRGER FÜR BEETHOVEN

Vorstand der BÜRGER FÜR BEETHOVEN
Der Vorsitzende Stephan Eisel

 

 

 

Kurzbiographien zu den Vorstandsmitgliedern finden Sie hier.

 

 

 

 

Dr. Stephan Eisel, Vorsitzender

Walter Scheurle, stv. Vorsitzender
(Projektleiter Beethoven-Ring)

Marlies Schmidtmann, stv. Vorsitzende
(Projektleiterin Kartenvorverkauf Beethovenfest, Notenpatenschaften für "250 piano pieces for Beethoven", Künstereinladungen und Sonderveranstaltungen)

Annette Schwolen-Flümann, stv. Vorsitzende

Robert Ransburg, Schatzmeister

Solveig Palm, geschäftsführendes Vorstandsmitglied

Dr. Stephan Kern, Beisitzer

Julia Kluxen-Ayissi, M.A., Beisitzerin
(stv. Protokollführerin)

Karl-Clemens Knothe, Beisitzer

Dipl.-Geogr. Arnulf Marquardt-Kuron, Beisitzer

Dorika Seib, Beisitzerin

(Protokollführerin)

Eva Schmelmer, Beisitzerin
(Projektleiterin Schaufensterwettbewerb und Jahrbuch)

Hans Christoph Pakleppa, Beisitzer
(stv. Schatzmeister)

Thomas Wagner, Beisitzer

Veronica Wehling, Beisitzerin

Frank Wittwer, Besitzer

 

ständige Gäste:

Fritz Dreesen, Vorsitzender des Kuratoriums

Dr. Dr. h.c. Barthold C. Witte, Ehrenvorsitzender

Manfred Jung, Ehrenvorsitzender 

Ansprechpartner

Vorsitzender:
Stephan Eisel
Geschäftsführung:
Solveig Palm
Geschäftsstelle Bürger für Beethoven e.V.
Rathaus Bad Godesberg
Kurfürstenallee 2-3
53177 Bonn
Telefon: 0228 - 36 62 74 (Anrufbeantworter)
Fax: 0228 - 184 76 37
E-Mail: info@buergerfuerbeethoven.de

Gemeinnützig nach Freistellungsbescheiddes Finanzamtes Bonn-Außenstadt vom 28. Juli 2017

Termine

Mi 20.0219:30 Uhr Vorstand
(nur auf Einladung)
Rheinhotel Dreesen
So 17.0319:00 Uhr 56. Beethoven-Treff Im Stiefel, Bonngasse 30
Di 19.0319:30 Uhr Vorstand
(nur auf Einladung)
Rheinhotel Dreesen
Di 26.0320:00 Uhr Sonderveranstaltung zum 26. März, an dem Beethoven 1778 zum ersten Mal öffentlich auftrat und 1827 verstorben ist Kammermusiksaal Beethovenhaus (Eintritt 25 Euro)
So 12.0519:00 Uhr 57. Beethoventreff Stiefel, Bonngasse 30, 53111 Bonn

Nachrichten

Das Koblenzer Mutter-Beethoven-Haus unterstützen die

BÜRGER FÜR BEETHOVEN durch den Beitritt zum Förderverein des Museums. Beethovens Mutter Maria Magdalena Keverich war am 19. Dezember 1746 in Ehrenbreitstein geboren worden und gebar sieben Kinder, von denen vier den Kindstod starben.  Sie verstarb am 17. Juli 1787 und ist auf dem Alten Friedhof in Bonn begraben.

LUDWIG ALAAF war das Motto

des Klavierprogramms von Stephan Eisel in der Trinitatiskirchengemeinde in Bonn-Endenich. Über 150 Besucher waren gekommen, um das kurzweilige Programm mit Fingerübungen auf 88 Tasten zu verfolgen. Die Themen reichten von Beethovens Bonner Liebschaften bis zum Nachweis, dass Beethoven alle wichtigen rheinischen Karnevalslieder komponiert hat. Auch das Bonner Prinzenpaar stattete dem Konzert einen Besuch ab.

Am 26. März findet im Beethoven-Haus ein besonderes

Gesprächskonzert statt, weil an diesem Tag Ludwig van Beethoven nicht nur 1827 verstorben ist, sondern 1778 auch in Köln seinen ersten öffentlichen Auftritt hatte. Unter dem Motto "Beethovens Klavier - von Bonn in die Welt" gestalten Susanne Kessel (Klavier) und Prof. Dr. Rainer Nonnenmann (Moderation) einen besonderen Abend. Musikalisch und im Gespräch wird thematisiert, wie Beethovens Klavierwerke ihren Anfang in Bonn nahmen und heute Komponisten in aller Welt inspirieren.