Volltextsuche:

Vorstand der BÜRGER FÜR BEETHOVEN

Vorstand der BÜRGER FÜR BEETHOVEN
Der Vorsitzende Stephan Eisel

 

 

 

Kurzbiographien zu den Vorstandsmitgliedern finden Sie hier.

 

 

 

 

Dr. Stephan Eisel, Vorsitzender

Walter Scheurle, stv. Vorsitzender
(Projektleiter Beethoven-Ring)

Marlies Schmidtmann, stv. Vorsitzende
(Projektleiterin "Beethoven-Ring",  Künstereinladungen und Sonderveranstaltungen)

Annette Schwolen-Flümann, stv. Vorsitzende

Robert Ransburg, Schatzmeister

Solveig Palm, geschäftsführendes Vorstandsmitglied

Dr. Stephan Kern, Beisitzer

Julia Kluxen-Ayissi, M.A., Beisitzerin (stv. Protokollführerin)

Dipl.-Geogr. Arnulf Marquardt-Kuron, Beisitzer

Dorika Seib, Beisitzerin (Protokollführerin)

Hans Christoph Pakleppa, Beisitzer
(stv. Schatzmeister)

Thomas Wagner, Beisitzer

Veronica Wehling, Beisitzerin

Frank Wittwer, Besitzer

 

ständige Gäste:

Fritz Dreesen, Vorsitzender des Kuratoriums

 

Frühere Vorsitzende und Ehrenvorsitzende des Vereins

+ Dr. Dr. h.c. Barthold C. Witte
(9. Mai 1928 - 1. November 2018)
Gründungsvorsitzender und Vorsitzender 1993 - 2007

+ Manfred Jung
(5. Januar 1938 - 19. Dezember 2020)
Vorsitzender 2007 - 2013

Ansprechpartner

Vorsitzender:
Stephan Eisel
Geschäftsführung:
Solveig Palm
Geschäftsstelle Bürger für Beethoven e.V.
Rathaus Bad Godesberg
Kurfürstenallee 2-3
53177 Bonn
Telefon: 0228 - 36 62 74 (Anrufbeantworter)
Fax: 0228 - 184 76 37
E-Mail: info@buergerfuerbeethoven.de

Gemeinnützig nach Freistellungsbescheiddes Finanzamtes Bonn-Außenstadt vom 9. September 2020.

SPENDENKONTO:
DE52 3705 0198 0034 4004 32

Termine

Di 10.0820:00 Uhr Beethoven-Talk im Internet Folge 10: Beethoven als Bonner Orchestermusiker Zoom-Meeting (bitte auf Homepage anmelden)
Do 12.0811:00 Uhr 176. Jahrestag der Enthüllung des Beethoven-Denkmals Münsterplatz Bonn (Corona-gerecht)
Fr 20.08 - Fr 10.09 Beethovenfest 2021
Mo 30.0819:30 Uhr Vorstand
(nur auf Einladung)
Rheinhotel Dreesen
Di 21.09 Anmeldeschluss für BEETHOVEN BONNENSIS

Nachrichten

Anlässlich des Dienstantritts von Beethoven als Hofmusiker zum

1. Juli 1784 übergab der Vorsitzende der Bürger für Beethoven Stephan Eisel sein Buch „Beethoven – Die 22 Bonner Jahre“ an Oberbürgermeisterin Katja Dörner. Eisel erinnerte daran, dass die Familie Beethoven Opfer eines Hochwasser war und warb um Spenden für die Hochwasser-Aktion der „Aktion Weihnachtslicht“ des General-Anzeiger (DE76 3705 0198 0000 0047 70 bei der Spar­kas­se Köln­Bonn, Stich­wort: Hoch­was­ser­hil­fe). 

Zu Spenden für die Opfer des katastrophalen Hochwassers rufen

die BÜRGER FÜR BEETHOVEN auf und unterstützen damit die "Sonderaktion Hochwasserhilfe" der Ak­ti­on Weih­nachts­licht  des Ge­ne­ral-An­zei­ger (Spen­den­kon­to: IBAN: DE76 3705 0198 0000 0047 70 bei der Spar­kas­se Köln­Bonn, Stich­wort: Hoch­was­ser­hil­fe). Auch die Familie Beethoven war im Februar 1784 vom Hochwasser betroffen und musste aus ihrer Wohnung fliehen.

Zum 234. Todestag der Mutter Beethovens

am 17. Juli legten die Bonner BÜRGER FÜR BEETHOVEN und der Koblenzer Verein „Förderer Mutter-Beethoven-Haus“ ein Blumengesteck am Grab von Maria Magdalena van Beethoven geb. Keverich auf dem Bonner Alten Friedhof nieder. Die Schleife trägt als Text das Beethoven-Zitat „sie war mir eine so gute liebenswürdige mutter, meine beste freundin“. Künftig soll der 17. Juli regelmäßig als Gedenktag für Beethovens Mutter gestaltet werden.