Volltextsuche:

Beethoven-Rundgang

Wir waren als BÜRGER FÜR BEETHOVEN mit dem, was zur Zeit in Bonn als "Beethoven-Rundgang" bezeichnet wird, nicht zufrieden. Ohne unsere Intiative als Verein gäbe es noch nicht einmal die unauffälligen Informationstafeln an den authentischen Orten. Jetzt wird sich das endlich ändern. Die Beethoven-JubiläumsGmbH eröffnet im Herbst 2019 rechtzeitig zum Jubiläumsjahr 2020 einen neuen und modernen Beethoven-Rundgang wie ihn die BÜRGER FÜR BEETHOVEN konzipiert und lange gefordert haben.

Hier können Sie die Broschüre "Beethoven-Rundgang für Bonn und die Region" ausdrucken.

Beethoven-Rundgang

2006 haben die BÜRGER FÜR BEETHOVEN in Bonn den Beethoven-Rundgang ehrenamtlich eingerichtet und privat finanziert. Seitdem setzt sich der Verein dafür ein, dass endlich als städtische Aufgabe wahrgenommen wird.

Im ersten Entwurf für das Beethoven-Jubiläum 2020, das der Bonner Kulturdezernent im Herbst 2015 vorgelegt hat, war von einem Beethoven-Rundgang noch nicht Rede. Das haben die BÜRGER FÜR BEETHOVEN damals nicht nur vehement kritisiert, sondern schon im Juni 2016 ein eigenes detailliertes Konzept für einen solchen Rundgang der Öffentlichkeit vorgestellt. Darin wurden nicht nur die zehn Stationen für einen Kern-Rundgang in Bonn definiert, sondern auch erstmals eine Ausweitung in den Rhein-Sieg-Kreis vorgeschlagen. Als Beispiel für die Umsetzung nannten die Bürger für Beethoven schon damals den in Aachen mit erheblicher Unterstützung des Bundes eingerichteten Rundgang zu Karl dem Großen. Das Münchner Büro Müller-Rieger, das diese multimedialen Lösungen entwickelt hat, setzte sich auch bei der europaweiten Ausschreibung in Bonn durch und wurde vor die ehrgeizige Aufgabe gestellt, dieses faszinierende Konzept in den Monaten bis zum Jubiläumsjahr umzusetzen. Die Eröffnung wird für Mitte Oktober erwartet.

Der Beethoven-Rundgang verbindet die Orte des Lebens und Wirkens von Beethoven in Bonn wie das Geburtshaus in der Bonngasse, die Schlosskirche, den Remigiusplatz, wo die Taufkirche stand, und den Münsterplatz, wo das Breuningsche Haus wichtiger Bezugspunkt für Beethoven war und das Beethoven-Denkmal seit 1845 an ihn erinnert. Diese authentischen Orte sind das Bonner Alleinstellungsmerkmal und werden dadurch endlich viel deutlicher ins Bewusstsein gerückt. Zu danken ist in diesem Zusammenhang Oberbürgermeister Ashok Sridharan, der sich gleich nach seiner Wahl die Idee zu eigen gemacht hat. Ihm leuchtete sofort ein, dass es nicht bei kleinen unauffälligen Informationstafeln bleiben kann, wenn man den Bonnern und den vielen Gästen aus aller Welt deutlich machen will, dass Beethoven in Bonn geboren ist und hier seine gesamte Jugend verbracht hat.

 

 

 

Mehr zu Thema finden Sie in unseren Broschüren 

 

 

Termine

Di 24.0920:00 Uhr Mitgliederkonzert im Rahmen des Beethovenfestes
(18:30 Uhr Mitglieder-Empfang)
World Conference Center Bonn (zuvor um 18:30 Mitgliederempfang auf Einladung)
Do 03.1015:00 Uhr Der besondere Beethoven-Rundgang mit Stephan Eisel Treffpunkt: Beethoven-Haus Bonngasse
Mi 09.1018:00 Uhr Mitgliederversammlung der Bürger für Beethoven Maritim Hotel Bonn
So 13.1019:00 Uhr 60. Beethoventreff Stiefel, Bonngasse 30
Fr 01.1116:00 Uhr LUDWIG LÄCHELT - Klavierkabarett mit Stephan Eisel Stiftung Pfenningsdorf, Poppelsdorfer Allee 108, 53115 Bonn
So 03.1111:00 Uhr Beethoven Bonnensis Tag mit Beethoven Bonnensis Wettbewerb
(1. Runde)
Klavierhaus Klavins, Auguststraße 26–28, 53229 Bonn
Mo 04.1119:30 Uhr Preisverleihung Schaufensterwettbewerb mit OB Sridharan Altes Rathaus (nur mit Einladung)