Volltextsuche:

Zum 20. Mal findet der Schaufenster-Wettbewerb zum Beethovenfest

16. Juli 2021
statt, den die BÜRGER FÜR BEETHOVEN durchführen. In einem gemeinsamen Aufruf laden Oberbürgermeisterin Katja Dörner, die Intendantin des Beethovenfestes Nike Wagner und der Vorsitzende der Bürger für Beethoven Stephan Eisel die Bonner Geschäftsleute zur Teilnahme ein. Die Schaufenster sollen in der Zeit des Beethovenfestes vom 20. August bis 10. September 2021 mit Bezug auf das Beethovenfest kreativ und ansprechend dekoriert sein. Den Siegern des Wettbewerbs werden im Gobelinsaal des Alten Rathauses die von den BÜRGERN FÜR BEETHOVEN gestifteten „Beethoven-Oscars“ in Gold, Silber und Bronze sowie weitere Preise überreicht. Außerdem werden unter allen Teilnehmern Karten zu Konzerten des Beethovenfestes verlost.
Zum 20. Mal findet der Schaufenster-Wettbewerb zum Beethovenfest

Den folgenden Text können Sie hier ausdrucken.

 

Den Aufruf zum Schaufenster-Wettbewerb 2021 können Sie hier ausdrucken

 

 

Schaufenster-Wettbewerb zum

Beethovenfest 2021

Gemeinsamer Aufruf von Katja Dörner, Nike Wagner und Stephan Eisel

Nach über einem Jahr, das so vieles verschwinden hat lassen, führen die BÜRGER FÜR BEETHOVEN zum 20. Mal wieder ihren Schaufenster-Wettbewerb zum Beethovenfest durch. In einem gemeinsamen Aufruf laden Oberbürgermeisterin Katja Dörner, die Intendantin des Beethovenfestes Nike Wagner und der Vorsitzende der Bürger für Beethoven Stephan Eisel die Bonner Geschäftsleute zur Teilnahme ein: „Das wieder stattfindende Beethovenfest und der Schaufensterwettbewerb der BÜRGER FÜR BEETHOVEN bietet die hervorragende Möglichkeit, Bonn wieder als Kultur- und Beethovenstadt für die Bürgerinnen und Bürger, wie auch für die Gäste, erlebbar zu machen. Wir rufen Sie, die Bonner Geschäftsleute, auch in diesem Jahr zur Teilnahme auf.“

Am Wettbewerb können alle Bonner Unternehmen und Organisationen teilnehmen, die mit ihren Schaufenstern das Stadtbild prägen - seien es Einzelhandelsgeschäfte und Kaufhäuser, Gaststätten, Restaurants oder Banken und Versicherungen. Die Schaufenster sollen in der Zeit des Beethovenfestes vom 20. August bis 10. September 2021 kreativ und ansprechend dekoriert sein und einen Bezug zu Ludwig van Beethoven oder dem Beethovenfest Bonn, das unter dem Motto „AUFERSTEHEN, JA AUFERSTEHEN“ steht, erkennen lassen. Dazu sagt der Projektbeauftragte des Wettbewerbs Frank Wittwer: „Dieses Motto kann alle beflügeln, ob Geschäftswelt, die Musikerinnen und Musiker, wie auch die Bürgerinne und Bürger Bonns, mit Zuversicht und Engagement die bleierne Zeit zu überwinden“.

In der ersten Wettbewerbsrunde werden die Teilnehmer gebeten, ein Foto ihres dekorierten Schaufensters in digitaler Form einzureichen (frank.wittwer@netcologne.de). Einsendeschluss ist Montag, der 23.August.
Eine unabhängige Jury wählt für die zweite Wettbewerbsrunde aus allen Einsendungen acht Schaufenster aus, die vom Medienpartner des Wettbewerbs, dem regionalen Anzeigenblatt SCHAUFENSTER (Blickpunkt/Wochenblatt für Bonn) in seiner auflagenstarken Printausgabe sowie online präsentiert werden. Daraus wählt dann eine unabhängige Jury die Preisträger aus.

Prämiert werden Kreativität, gestalterische Umsetzung und Werbewirksamkeit für das Beethovenfest und die Beethovenstadt Bonn. Den Siegern des Wettbewerbs werden bei einer eigenen Veranstaltung im Gobelinsaal des Alten Rathauses und in Anwesenheit von Oberbürgermeister Katja Dörner die von den BÜRGERN FÜR BEETHOVEN gestifteten „Beethoven-Oscars“ in Gold, Silber und Bronze sowie weitere Preise überreicht. Außerdem werden unter allen Teilnehmern Karten zu Konzerten des Beethovenfestes verlost.

Für Rückfragen steht der Projektleiter Frank Witter, frank.wittwer@netcologne.de , zur Verfügung. Die Teilnahmebedingungen zum Wettbewerb und weitere Informationen finden Sie unter www.buerger-fuer-beethoven.de.

RSS

Ansprechpartner Schaufenster-Wettbewerb

Frank Wittwer

Termine Schaufensterwettbewerb

Mo 29.08 Anmeldeschluss Schaufensterwettbewerb 2022
Mo 24.1019:00 Uhr Preisverleihung Schaufensterwettbewerb
(nur mit Einladung)
Altes Rathaus