Volltextsuche:

"Wie geht es weiter nach 2020"

war Thema der 3. Beethoven-Bürgerwerkstatt die die BÜRGER FÜR BEETHOVEN am 23. Mai 2022 im Bonner Haus der Bildung. Das Beethoven-Jubiläum darf kein einmaliges Feuerwerk bleiben, sondern muss eine Initialzündung zur nachhaltigen Entwicklung Bonns zur Beethoven-Stadt werden. Dafür wurden bei der Bürgerwerkstatt Ideen gesammelt. Die Veröffentlichung der Vorschläge ist in Vorbereitung.
"Wie geht es weiter nach 2020"

 

Bei der 1. Beethoven-Bürgerwerkstatt am 17. Dezember 2015 wurden Ideen für die Gestaltung des Beethoven-Jubiläums 2020 gesammelt. Die Ergebnisse finden Sie hier.

 

Bei der 2. Beethoven-Bürgerwerkstatt am 14. Dezember 2016 ging es um Bonn als erlebbare Beethovenstadt. Die Ergebnisse finden Sie hier.

 

Das Arbeitspapier "Nachhaltig für die Beethovenstadt Bonn" der BÜRGER FÜR BEETHOVEN finden Sie hier.

 

An der der Bürgerwerkstatt haben u. a. teilgenommen

Steven Walter, Intendant des Beethovenfestes

Moritz Seibert (Intendant des Jungen Theater Bonn)

Jürgen Becker (Leiter der Brotfabrik Bühne Bonn)

Johannes Pflüger (Kreiskantor ev. Kirchenkreis Bonn)

Andreas Petermeier (Netzwerk Ludwig van B.)

Stephan Eisel (Vorsitzender Bürger für Beethoven)

RSS

Ansprechpartner

Vorsitzender:
Stephan Eisel
Geschäftsführung:
Solveig Palm
Geschäftsstelle Bürger für Beethoven e.V.
Rathaus Bad Godesberg
Kurfürstenallee 2-3
53177 Bonn
Telefon: 0228 - 36 62 74 (Anrufbeantworter)
Fax: 0228 - 184 76 37
E-Mail: info@buergerfuerbeethoven.de

Gemeinnützig nach Freistellungsbescheiddes Finanzamtes Bonn-Außenstadt vom 9. September 2020.

SPENDENKONTO:
DE52 3705 0198 0034 4004 32

Termine

Mi 29.0619:30 Uhr Vorstandssitzung
(nur mit Einladung)
Rheinhotel Dreesen
Fr 01.0718:30 Uhr Gesprächskonzert zum Jahrestag von Beethovens Dienstantritt in der Hofkapelle 1784 Collegium Leoninum Nova Vita Residenz Bonn GmbH Noeggerathstraße 34 D-53111 Bon
So 03.0711:00 Uhr 8. Musikerfrühstück: Haydn trifft Beethoven Godesberger Redoute (Eintritt 50 Euro)