Volltextsuche:

Am 12. August erinnern die BÜRGER FÜR BEETHOVEN

zum achten Mal an die Enthüllung des Beethoven-Denkmals am gleichen Tag im Jahr 1845. Die Musik steuerte der Pianist Dmitriv Gladkov mit Werken von Beethoven bei. Stephan Eisel schildert mit Zitaten von Zeitzeugen das historische Ereignis. Die IHK Bonn-Rhein-Sieg präsentiert an Informationstischen verschiedene Produkte mit Beethoven-Bezug. Die Corona-gerechte Durchführung der Veranstaltung ist sichergestellt. Bitte bringen Sie Ihren Mund-Nasen-Schutz mit und beachten Sie die Abstandsregeln mit den entsprechenden Boden-Markierungen.
Am 12. August erinnern die BÜRGER FÜR BEETHOVEN
Heinrich Joseph Schneberger. Farbiges Klebebild um 1845

Zum Beethoven-Denkmal erfahren Sie hier mehr.

Zum achten Mal laden die BÜRGER FÜR BEETHOVEN in diesem Jahr am 12. August um 11 Uhr auf den Bonner Münsterplatz ein, um an die Einweihung des Beethoven-Denkmals zum gleichen Zeitpunkt im Jahr 1845 zu erinnern. In diesem Jahr steht mit dem 175. Jahrestag ein runder Geburtstag der weltweit ersten und wohl berühmtesten Beethoven-Statue an.

Bei der einstündigen Veranstaltung am 12. August um 11 Uhr trägt der Vorsitzende der Bürger für Beethoven, Stephan Eisel, Zeitzeugenberichte zur Entstehung und Enthüllung des Denkmals vor. Für die musikalische Umrahmung sorgt der Pianist Dmitriv Gladkov mit Werken, die Beethoven in Bonn komponiert hat.

Außerdem werden in Zusammenarbeit mit der IHK Bonn/Rhein-Sieg Produkte vorgestellt, die zum Beethoven-Jubiläumsjahr entstanden sind. Dazu gehören Beethoven-Bücher ebenso wie verschiedene Beethoven-Weine, Schmuckkollektionen, ein Beethoven-Quiz oder ein Beethoven-Stadt-Beutel.

Am 12. August 1845 hatten sich zur Enthüllung des Beethoven-Denkmals Tausende von Bonner Bürgern auf dem Münsterplatz versammelt - darunter Musikprominenz aus der ganzen Welt angeführt von Franz Liszt und Hector Berlioz. Aus der Geisteswelt war z. B. Alexander von Humboldt dabei, an der Spitze der Politik standen die junge englische Königin Victoria und der preussische König Friedrich-Wilhelm IV. Die Enthüllung des wesentlich von Robert Schumann und Franz Liszt geförderten Denkmal, war zugleich auch Anlass für das erste von Franz Liszt initiierte Beethovenfest, zu dem die musikalische Elite aus ganz Europa nach Bonn kam. 

Da die Veranstaltung Corona-gerecht durchgeführt wird, werden die Besucher gebeten, ihren Mund-Nase-Schutz mitzubringen und auf die Abstandsregeln zu achten. Zur Orientierung sind Markierungen auf dem Boden angebracht. 

Das war der Denkmaltag 2019

Das war der Denkmaltag 2019
RSS

Ansprechpartner

Vorsitzender:
Stephan Eisel
Geschäftsführung:
Solveig Palm
Geschäftsstelle Bürger für Beethoven e.V.
Rathaus Bad Godesberg
Kurfürstenallee 2-3
53177 Bonn
Telefon: 0228 - 36 62 74 (Anrufbeantworter)
Fax: 0228 - 184 76 37
E-Mail: info@buergerfuerbeethoven.de

Gemeinnützig nach Freistellungsbescheiddes Finanzamtes Bonn-Außenstadt vom 28. Juli 2017

SPENDENKONTO:
DE52 3705 0198 0034 4004 32

Termine

Mi 12.0811:00 Uhr 175. Jahrestag der Enthüllung des Beethoven-Denkmals Münsterplatz Bonn
Mi 19.0819:30 Uhr Vorstand
(nur auf Einladung)
Restaurant Bühne