Volltextsuche:

Mit dem neuen Doppel-Jahrbuch 2021/2022 wollen

die BÜRGER FÜR BEETHOVEN "die Arbeit des Vereins Revue passieren lassen und zugleich mit Interviews und Gastbeiträgen diese und die Musikerinnen und Musiker, die dem Verein besonders verbunden sind, auf lebendige Art vorstellen", sagte die verantwortliche Redakteurin Verena Düren-Kölsch sagte: "Ich hoffe, das ist uns gelungen." Interessenten können das Jahrbuch kostenlos anfordern.

Mit dem neuen Doppel-Jahrbuch 2021/2022 wollen

 

Zum Download des Jahrbuchs geht es hier.

Wenn Sie ein kostenloses Druckexemplar erhalten wollen, schicken Sie bitte eine mail mit Ihrer Postadresse an

webmaster@buerger-fuer-beethoven.de

 

Neues Jahrbuch der Bürger für Beethoven

 Interessenten erhalten kostenloses Exemplar 

Die BÜRGER FÜR BEETHOVEN haben zu Beginn des Beethovenfestes ihr neues Doppel-Jahrbuch 2021/2022 vorgestellt. Der Verein, dem 1.700 Mitglieder angehören, stellt darin nicht nur seine eigenen Aktivitäten vor, sondern befasst sich in mehreren Artikeln mit unterschiedlichen Aspekten der Beethovenstadt Bonn. Die verantwortliche Redakteurin Verena Düren-Kölsch sagte dazu: "Wir wollten mit dem Jahrbuch die Arbeit der Bürger für Beethoven Revue passieren lassen und zugleich mit Interviews und Gastbeiträgen diese und die Musikerinnen und Musiker, die dem Verein besonders verbunden sind, auf lebendige Art vorstellen. Ich hoffe, das ist uns gelungen."

In dem 128 Seiten umfassenden Jahrbuch findet sich u. a. ein Interview mit Generalmusikdirektor Dirk Kaftan zum aktuellen Musikleben in Bonn und ein Konzept "Nachhaltig für die Beethovenstadt Bonn" mit konkreten Vorschlägen des Vereins für weitere Schritte Bonns auf dem Weg zur Beethovenstadt. Dazu sagte der Vorsitzende Stephan Eisel: "Uns geht es darum, dass Bonn sich auch nach dem Jubiläumsjahr 2020 als Beethovenstadt weiterentwickelt. Es gibt hier noch viel zu tun und dazu stellen wir unsere Ideen vor."

Im Jahrbuch enthalten sind auch Interviews mit den Trägern des Beethoven-Rings Nicola Heinecker und Knut Hanßen, ein Artikel zur verschwundenen Urkunde beim Beethoven-Denkmal sowie zur Geschichte des Beethoven-Vereins, der vor 30 Jahren gegründet wurde.

Außerdem stellt das Doppel-Jahrbuch die Preisträger der Beethoven-Schaufenster-Wettbewerbe in den letzten beiden Jahren, die Träger des "Götterfunken" und die Sieger des Jugendwettbewerbs "Beethoven-Bonnensis" vor. Enthalten sind auch besondere CD-Empfehlungen.

Der Inhalt des Doppel-Jahrbuchs 2021/22 der BÜRGER FÜR BEETHOVEN

Der Inhalt des Doppel-Jahrbuchs 2021/22 der BÜRGER FÜR BEETHOVEN
RSS

Ansprechpartner

Vorsitzender:
Stephan Eisel
Geschäftsführung:
Solveig Palm
Geschäftsstelle Bürger für Beethoven e.V.
Rathaus Bad Godesberg
Kurfürstenallee 2-3
53177 Bonn
Telefon: 0228 - 36 62 74 (Anrufbeantworter)
Fax: 0228 - 184 76 37
E-Mail: info@buergerfuerbeethoven.de

Gemeinnützig nach Freistellungsbescheiddes Finanzamtes Bonn-Außenstadt vom 4. August 2023

SPENDENKONTO:
DE52 3705 0198 0034 4004 32
BIC: COLSDE33XXX

Termine

Sa 25.0519:30 Uhr Beethoven Piano Club – Elftes Konzert Pantheon Bonn (Siegburger Str. 42, 53229 Bonn)
So 26.0511:00 Uhr Das Beethoven Trio Bonn spielt Klavierqunitette Collegium Leoninum Noeggerathstr. 34, 53111 Bonn
Mo 17.06 Beethoven Piano Club – Zwölftes Konzert Pantheon Bonn (Siegburger Str. 42, 53229 Bonn)
Do 20.0619:30 Uhr Vorstandssitzung
(nur mit Einladung)
Rheinhotel Dreesen
So 30.0611:00 Uhr X. Musikerfrühstück: Haydn trifft Beethoven Godesberger Redoute (Eintritt 50 Euro)

Nachrichten

Am 26. Mai um 11 Uhr spielt das Beethoven-Trio Bonn

im Collegium Leoninum moderiert von Stephan Eisel Klavier-Quintette von Dvorak und Franck. Wie das funktioniert ? Die herrausragende Stammbesetzung des Trios hat sich ebenso herausrragende Verstärkung geholt. Es erwartet Sie eine Kammermusik-Matinee höchster Qualität.

AM 17. JULI, DEM 237. JAHRESTAG DES TODESTAGES DER MUTTER

Beethovens legen die BÜRGER FÜR BEETHOVEN um 18:00 Uhr am Grab auf dem Bonner Alten Friedhof einen Kranz nieder. Es folgt um 18:30 Uhr ein Konzert in der Friedhofskapelle mit Svenja Lienemann. Sie erhielt beim Jugendwettbewerb Beethoven Bonnensis der BÜRGER FÜR BEETHOVEN 2020 für ihr Spiel mit der Mandoline den Sonderpreis der Jury.

AM 30. Juni erinnert das X. Musikerfrühstück

in der Godesberger Redoute daran, dass dort im Juli 1792 Joseph Haydn Ludwig van Beethoven begegnet ist. Damals richteten die Musiker des Bonner kurfürstlichen Orchesters in Godesberg -  "einem Lustorte nahe bei Bonn" - ein Frühstück aus. Wie damals wird daran mit einem Brunch und einem Gesprächskonzert erinnert. DIE VERANSTALTUNG IST AUSVERKAUFT !