Volltextsuche:

Bürger für Beethoven

Bürger für Beethoven

Mit über 1.600 Mitgliedern sind die BÜRGER FÜR BEETHOVEN der größte ehrenamtlich geführte Verein in Bonn und der Region. Sie fördern die Musik Ludwig van Beethovens und sein Andenken in seiner Geburtsstadt. 

Der Verein hat sich 1993 als Bürgerinitiative gegründet, um das traditions­reiche Beethovenfest in Bonn zu retten. Als von den politisch Verantwortli­chen in der Stadt alle Zuschüsse für das Fest gestrichen wurden, haben die BÜRGER FÜR BEETHOVEN 1995 - 1998 ihren "Beethoven-Marathon" orga­nisiert und hatten damit überwältigenden Erfolg in der Bürgerschaft. Dass der Rat der Bundesstadt Bonn den Beschluss fasste, das Beethovenfest als jährliches Festival wieder aufleben zu lassen, war unmit­telbare Folge dieses Engagements der BÜRGER FÜR BEETHOVEN. 

Seit 2001 tragen die BÜRGER FÜR BEETHOVEN als Freunde und Förderer der Beethovenfeste mit vielfältigen Aktivitäten zum Festival bei u.a. mit einem Schaufensterwettbewerb und dem exklusiven Kartenvorverkauf an die Mit­glieder. Außerdem richten sie den jährlichen Ju­gendwettbewerb "Beethoven Bonnensis" aus und veranstalten die regelmäßige öffentliche Talkrunde "Beethoventreff". Jährliche Höhepunkte sind ein Gesprächskonzert jeweils am 26. März (nicht nur dem To­destag Beethovens 1827, sondern auch Jahrestag seines ersten öffentlichen Konzerts 1778), die Erinnerung an die Enthüllung des Beethoven-Denkmals am 12. August auf dem Münsterplatz und jeweils im Juli das Musikerfrüh­stück zum Treffen von Haydn mit Beethoven in der Godesberger Redoute.Als besondere Auszeichung verleihen die BÜRGER FÜR BEETHOVEN den „Beethoven-Ring“ an herausragende junge Musiker und den „Götterfunken“ für Initiativen, die sich um Beethoven verdient machen. 

Ein besonderer Schwerpunkt für die BÜRGER FÜR BEETHOVEN ist die Pro­filierung Bonns als Beethovenstadt u. a. durch vielfältige Aktivitäten zum Beethovenjubiläum 2020 zum 250. Geburtstag des Komponisten. Der Verein konnte 2013 erreichen, dass im Koalitionsvertrag auf Bundesebene festgelegt wurde: "Der 250. Geburtstag von Ludwig van Beethoven im Jahr 2020 bietet herausragende Chancen für die Kulturna­tion Deutschland im In- und Aus­land. Deshalb ist die Vor­bereitung dieses wichtigen Jubiläums eine nationale Aufga­be.“ Das war die Voraussetzung für die spätere Gründung der „Beethoven Jubiläums Gesellschaft mbH“, die die BÜRGER FÜR BEETHOVEN lange gefordert haben. 

Im Blick auf das Beethoven-Jubiläum 2020 konnten die BÜRGER FÜR BEETHOVEN u. a. die Einrichtung modernen Beethoven-Rundgangs durchsetzen, präsentierten eine besondere Beethoven-Briefmarke und organisierten den BEETHOVEN-COUNTDOWN, der seit 2017 einmal jährlich mit über 50 Musikern unterschiedlicher Stilrichtungen auf dem Bonner Marktplatz veranstaltet wird. 

Die BÜRGER FÜR BEETHOVEN verfolgen ausschließlich gemeinnützige Zwecke. Die Mitglieder sind ehrenamtlich tätig. Für ihr Engagement wurden die BÜRGER FÜR BEETHOVEN 2006 mit dem Bürgerpreis der Stadt Bonn "Kultur verbindet" ausgezeichnet.

Unsere Satzung können Sie hier ausdrucken.

 

Vom Bürgerfest zum Internationalen Festival !

Lesen Sie mehr zur Geschichte der BÜRGER FÜR BEETHOVEN in einem Vortrag des Vorsitzenden Manfred Jung zum 15. Vereinsjubiläum.

Ansprechpartner

Vorsitzender:
Stephan Eisel
Geschäftsführung:
Solveig Palm
Geschäftsstelle Bürger für Beethoven e.V.
Rathaus Bad Godesberg
Kurfürstenallee 2-3
53177 Bonn
Telefon: 0228 - 36 62 74 (Anrufbeantworter)
Fax: 0228 - 184 76 37
E-Mail: info@buergerfuerbeethoven.de

Gemeinnützig nach Freistellungsbescheiddes Finanzamtes Bonn-Außenstadt vom 28. Juli 2017

Termine

So 25.1119:00 Uhr 54. Beethoventreff mit Axel Kobbelt und Volkmar Kramarz Stiefel, Bonngasse 30
Do 29.1118:00 Uhr Festakt 25 JAHRE BÜRGER FÜR BEETHOVEN Bundeskunsthalle
Sa 01.1216:00 Uhr Preisträgerkonzert Beethoven Bonnensis Wettbewerb Kammermusiksaal Beethovenhaus, Bonngasse 24-26