Volltextsuche:

Die Eröffnung der Elbphilharmonie verdeutlicht die in Bonn verpasste

11. Januar 2017
Chance als das 2015 des Beethoven-Festspielhauses beerdigt wurde. Die private Finanzierung hätte die Stadtkasse kaum belastet und die private Trägerschaft eine Kostenexplosion wie in Hamburg verhindert. Gescheitert ist das Projekt an der Kurzsichtigkeit der Bonner Kommunalpolitik, die stattdessen mindestens 60 Millionen Euro aus der Stadtkasse für die Sanierung einer alten Mehrzweckhalle ausgibt. Die Hamburger feiern mit weltweitem Medienecho ihr neues Wahrzeichen und die Beethovenstadt Bonn bleibt ohne angemessenen Konzertsaal. Das ist eine für Bonn traurige Bilanz.

 

Die Geschichte des Projektes Beethoven-Festspielhauses mit allen Informationen zur privaten Finanzierung und zum Architektenwettbewerb können Sie hier nachlesen.

Einer dieser Entwürfe für ein Beethoven-Festspielhaus sollte in Bonn mit der Deutschen Post DHL als Bauherrn realisiert werden

Einer dieser Entwürfe für ein Beethoven-Festspielhaus sollte in Bonn mit der Deutschen Post DHL als Bauherrn realisiert werden

So hätte der Konzertsaal in einem Beethoven-Festspielhaus ausgesehen.

So hätte der Konzertsaal in einem Beethoven-Festspielhaus ausgesehen.
RSS

Ansprechpartner

Vorsitzender:
Stephan Eisel
Geschäftsführung:
Solveig Palm
Geschäftsstelle Bürger für Beethoven e.V.
Rathaus Bad Godesberg
Kurfürstenallee 2-3
53177 Bonn
Telefon: 0228 - 36 62 74 (Anrufbeantworter)
Fax: 0228 - 184 76 37
E-Mail: info@buergerfuerbeethoven.de

Gemeinnützig nach Freistellungsbescheiddes Finanzamtes Bonn-Außenstadt vom 28. Juli 2017