Volltextsuche:

Ein voller Erfolg war der Beethoven-Marathon für das Festspielhaus

02. Juli 2012
am 30. Juni in der Bonner Innenstadt. Die BÜRGER FÜR BEETHOVEN hatten über 200 Musiker der unterschiedlichsten Stilrichtungen eingeladen, mizumachen. Es gab großen Zuspruch vieler Bonner Bürger. Sie wollen nicht, dass sich Bonn blamiert, wenn alle Welt 2020 den 250. Geburtstag des Komponisten feiert, weil ausgerechnet in der Geburtsstadt Beethovens ein angemessener Konzertsaal fehlt. Presseberichte und Bilder finden sie hier.
Ein voller Erfolg war der Beethoven-Marathon für das Festspielhaus

Zum Bericht des General-Anzeiger geht es hier.

Zum Bericht der Bonner-Rundschau geht es hier.

Bilder vom Beethoven-Marathon für das Festspielhaus finden Sie weiter unten.

Mitwirkende: 

  • Akkordeon-Orchester Wesseling
  • BEAThoven-Band (Streicher des Beethoven Orchester Bonn spielen Pop)
  • Jugendliche Solisten von Beethoven Bonnensis
  • Blechbläserquintett des Beethoven Orchester Bonn
  • Bonner Saxophon Ensemble
  • Brassrock (Bigband der Elisabeth-Seibert-Gesamtschule)
  • Dr. Rock & The Blues Kings (Bonner Blues-Rock-Band)
  • Fagott-Trio des Beethoven Orchester Bonn
  • Felicitas-Quartett (Streichquartett)
  • Goldstein Saxophonquartett (aus Bad Godesberg)
  • Thomas Guthoff und das Bonner Beethoven Jazz Quartett
  • Jazzquartett des Beethoven Orchester Bonn
  • Bruce Kapusta (Trompete)
  • Kinder der Klavier- und Kammermusikklasse Susanne Kessel
  • Ludwigschor (Preisträger Närrischer Löwe 2012)
  • Milene&Band (Preisträgerin des Panikpreises der Udo-Lindenberg-Stiftung)
  • Rahmkamellche (Preisträger Närrischer Löwe 2011)
  • repercussion (Schlagzeug-Duo)
  • Markus Schimpp (Klavier/Gesang 20er Jahre)
  • Semmel´s Hot Shots (älteste Bonner Jazz-Band)
  • Streichquartett des Beethoven Orchester Bonn
  • Trio Leggiero (Beethoven-Bonnensis- Preisträger
  • Viola4You (vier Bratschisten des Beethoven Orchester Bonn)
  • Clemens Fontani & Kids vom Spielplatz Finkenweg (Beethoven-Rap)

Der Vorsitzende der BÜRGER FÜR BEETHOVEN bedankte sich mit folgenden Worten bei allen Mitwirkenden:

"Der gestrige Beethoven-Marathon war ein voller Erfolg. Dafür danke ich Ihnen allen im Namen des Vorstandes der Bürger für Beethoven aus vollem Herzen. Bitte, geben Sie diesen Dank auch an Ihre Mitstreiterinnen und Mitstreiter weiter! 

Über 200 Musikerinnen und Musiker im Alter von 7 – 70 Jahren haben mit großem Engagement und ohne Gage aufgespielt. Die Resonanz des Publikums auf dem Remigius- und dem Bottlerplatz, in der GALERIA Kaufhof und im Musikhaus Tonger war überwältigend. Wir haben über 5000 Flugblätter mit unserem Aufruf an alle Bonner, das Festspielhausprojekt zu unterstützen, verteilt und ebenso viele Werbeflyer für die Bürger für Beethoven, die Fest.Spiel.Haus.Freunde und die Aktion 5000x5000 des IHK-Präsidenten Wolfgang Grießl.

Wir haben Tausende Passanten gezählt und Hunderte Gespräche mit denen führen können, die an den Bühnen verweilten, um dem vielfältigen und attraktiven Programm, das Sie uns geboten haben, zu lauschen. Wir haben feststellen können, dass sich – zumal nach dem Presseauftritt des Oberbürgermeisters und des IHK-Präsidenten Grießl am 29. Juni – die Stimmen der Befürworter mehren und die allgemeine Stimmungslage sich deutlich positiver darstellt, weil nun das Vertrauen in die Realisierbarkeit des Projektes merklich gewonnen hat. Und selbst notorische Gegner der Festspielhaus-Idee haben mit Lob und Anerkennung für unseren gemeinsamen Auftritt nicht gespart. 

Mit den musikalischen Beiträgen vieler Stilrichtungen – Jazz, Rock, Pop und natürlich Klassik – wollten wir demonstrieren, welche Programme auf hohem Niveau wir uns auch im neuen Konzerthaus wünschen. Dies zu dokumentieren, ist Ihnen überzeugend gelungen. 

Wir werden nach der Sommerpause weiterhin uns allesamt dafür einsetzen müssen, dass unsere große Idee Realität wird: ein architektonisch und akustisch erstklassiges Konzerthaus und ein glanzvolles Jubiläumsjahr zu Ehren des größten Sohnes unserer Stadt: Für Beethoven und für die Zukunft die Beethovenstadt Bonn! 

Und wir hoffen auch weiterhin auf Ihre Unterstützung."

Ada Manig und Luise Hasse

Ada Manig und Luise Hasse

Das Felicitas-Quartett

Das Felicitas-Quartett

Susanne Kessel mit Luise, Ada und Elena

Susanne Kessel mit Luise, Ada und Elena

Milene & Band

Milene & Band

Die Arbeit an der 3D-Beethoven-Collage im Schaufenster der Galeria Kaufhof

Die Arbeit an der 3D-Beethoven-Collage im Schaufenster der Galeria Kaufhof

Semmels Hot Shots mit Monika Wulf-Mathies und Manfred Jung

Semmels Hot Shots mit Monika Wulf-Mathies und Manfred Jung

Susanne Kessel und Stephan Eisel

Susanne Kessel und Stephan Eisel
RSS

Meldungen im Archiv