Volltextsuche:

Dass Igor Levit als Träger des Beethoven-Ring seinen ECHO

ECHO zurückgegeben hat, nachdem ein Rapper-Duo mit antisemitischen Parolen den Musikpreis erhalten hat, haben die BÜRGER FÜR BEETHOVEN ausdrücklich begrüßt. Der Vorsitzender Stephan Eisel sagte dazu: “Wir zeichnen Igor Levit auch aus, weil er als herausragender Künstler in der beethovenschen Tradition des aufgeklärten Bürgers steht und daraus eine politische Verantwortung ableitet – um es mit seinen eigenen Worten zu sagen: “Ich kann nicht Musik im Vakuum machen.” Damit folgt er dem Beispiel Beethoven´s, der sich nicht nur mit seiner Musik nachdrücklich für eine menschliche Gesellschaft wechselseitiger Achtung eingesetzt hat.” 
Dass Igor Levit als Träger des Beethoven-Ring seinen ECHO

 

Sie können den folgenden Text hier ausdrucken.

 

Igor Levit gibt seinen ECHO zurück

Protest gegen Preisvergabe an Rapper-Duo mit antisemitische Parolen

BÜRGER FÜR BEETHOVEN begrüßen Entscheidung des BEETHOVEN-RING-Trägers

Der Pianist Igor Levit hat seinen Echo-Musikpreis zurückgegeben und damit dagegen protestiert, dass vor einigen Tagen ein Rapper-Duo den Preis trotz seiner antisemitischen Texte, die zugleich den Holocaust verharmlosen, erhalten hat. Levit wird am Samstag der Beethoven-Ring der BÜGER FÜR BEETHOVEN verliehen. Deren Vorsitzender Stephan Eisel begrüsste Levits Entscheidung: “Wir zeichnen Igor Levit auch aus, weil er als herausragender Künstler in der beethovenschen Tradition des aufgeklärten Bürgers steht und daraus eine politische Verantwortung ableitet – um es mit seinen eigenen Worten zu sagen: “Ich kann nicht Musik im Vakuum machen.” Damit folgt er dem Beispiel Beethoven´s, der sich nicht nur mit seiner Musik nachdrücklich für eine menschliche Gesellschaft wechselseitiger Achtung eingesetzt hat.” 

Igor Levit hat seinen ECHO mit einer Erklärung zurückgegeben, in der es heißt:
“Wir müssen als Künstler die Freiheit der Kunst immer und überall leben und verteidigen. Uns kommt damit aber auch stets die grundlegende Verantwortung zu, zu erkennen, wo diese Freiheit missbraucht wird. … Mein bisheriges künstlerisches Leben ist dadurch gekennzeichnet, dass ich meine Arbeit stets im Kontext der gesellschaftlichen Realität, in der ich lebe, verstanden habe. Aus diesem Grund ist die Vergabe des ECHO an Kollegah und Farid Bang ein für mich vollkommen verantwortungsloser, unfassbarer Fehlertritt der ECHO-Jury und gleichzeitig auch ein Ausdruck für den derzeitigen Zustand unserer Gesellschaft. Antisemitischen Parolen eine solche Plattform und Auszeichnung zu geben ist unerträglich. Es ist mir deshalb ebenfalls unmöglich, den von mir 2014 mit großem Stolz in Empfang genommen ECHO-Klassik, zu behalten.” 

Levit erhält am Samstag den BEETHOVEN-RING, den die BÜRGER FÜR BEETHOVEN im Rahmen eines seit langem ausverkauften Konzertes im Kammermusiksaal des Beethoven-Hauses zum 14. Mal verleihen. Bisherige Preisträger sind u. a. Gustavo Dudamel, Julia Fischer, Nicolas Altstaedt und Filippo Gorini. Der Preis wird nach einer Abstimmung unter den Mitgliedern des Beethoven-Vereins verliehen.

RSS

Ansprechpartner Beethoven-Ring

Walter Scheurle

Telefon: 0228 - 36 62 74 (Anrufbeantworter)

Fax: 0228 - 184 76 37
E-Mail: info@buergerfuerbeethoven.de

 

 

 

Termine Beethoven-Ring

Fr 29.11 - So 01.12 Das Gipfeltreffen Beethoven-Ring-Träger Kammermusiksaal Beethoven Haus Bonn
Sa 30.1115:00 Uhr Orgelkonzert mit Kit Armstrong
(Gipfeltreffen Beethoven-Ring-Träger)
St. Josef, Hermannstr., Bonn-Beuel (25 € Bonn-Ticket)
Sa 30.1119:00 Uhr 1. Konzert "Gipfeltreffen der Träger des Beethoven-Rings" Beethoven-Haus, Bonngasse 24 - 26, Bonn (25 € Bonnticket)
So 01.1219:00 Uhr 2. Konzert "Gipfeltreffen der Träger des Beethoven-Rings" Beethoven-Haus, Bonngasse 24 - 26, Bonn (25 € Bonnticket)