Volltextsuche:

Fabian Müller, der 2004 des BEETHOVEN BONNENSIS-Förderpreis der

der BÜRGER FÜR BEETHOVEN erhalten hat, gewann 2017 beim renommierten ARD-Musikwettbewerb den Publikumspreis und den 2. Preis der Sparte Klavier. Er ist der erste deutsche Pianist seit 1999 und der erste Bonner unter den Gewinnern. Angetreten war er mit dem 3. Klavierkonzert von Beethoven. Bereits mehrfach hat Müller wichtige Veranstaltungen der BÜRGER FÜR BEETHOVEN musikalisch gestaltet und war erst vor kurzem Gast beim „Beethoventreff“. Dass er seiner Heimatstadt in besonderer Weise verbunden ist, zeiget auch seine jüngste Initiative, eine hochwertige Kammermusikreihe „Bonner Zwischentöne“ in der heimatlichen Endenicher Trinitatis-Kirche zu etablieren. Die BÜRGER FÜR BEETHOVEN sind dabei Kooperationspartner. 
Fabian Müller, der 2004 des BEETHOVEN BONNENSIS-Förderpreis der
Fabian Müller im November 2016 beim Beethoventreff

 

Den folgenden Text können Sie hier ausdrucken

 

BÜRGER FÜR BEETHOVEN
gratulieren Fabian Müller 

Ehemaliger BEETHOVEN BONNENSIS-Preisträger
gewinnt beim ARD-Musikwettbewerb 

Mit dem 1990 in Bonn geborenen Pianisten Fabian Müller hat erstmals seit 1999 wieder ein deutscher Pianist einen Preis beim Internationalen Musikwettbewerb der ARD gewonnen. Müller erhielt des 2. Preis des renommierten Wettbewerbs und gewann den Publikumspreis. Er ist damit der erster Bonner Preisträger in dem seit 1952 durchgeführten Wettbewerb. 

Besondere Glückwünsche erhielt Müller vom Bonner Verein BÜRGER FÜR BEETHOVEN, dem er in besonderer Weise verbunden ist. Daran erinnerte der Vorsitzende Stephan Eisel: „Fabian Müller hat 2004 als erster Pianist den Förderpreis unseres Jugendwettbewerbs BEETHOVEN BONNENSIS erhalten und hat das nicht vergessen. Erst vor kurzem hat er mir noch einmal seine damalige Siegerurkunde gezeigt.“ Bereits mehrfach hat Müller wichtige Veranstaltungen musikalisch gestaltet und war erst vor kurzem Gast beim „Beethoventreff“: „Fabian Müller gehört seit langem zur Bonner Beethoven-Familie.“ 

Schon mit 15 Jahren begann Fabian Müller sein Studium an der Musikhochschule Köln bei Pierre-Laurent Aimard und Tamara Stefanovich und war schon in jungen Jahren bei mehrere Klavierwettbewerbe erfolgreich. 2016 legte er seine viel beachtete erste CD vor und ist seit längerem auf den großen Konzertbühnen zu Hause. Im Rahmen des diesjährigen Beethovenfestes spielt er am 20. September im Schumann-Haus. 

Die BÜRGER FÜR BEETHOVEN freuen sich besonders darüber, dass Müller den Erfolg beim ARD-Musikwettbewerb mit dem 3. Klavierkonzert von Ludwig van Beethoven feierte: „Solche Botschafter braucht die Beethovenstadt Bonn und der Sieg beim Publikumspreis ist dafür eine besondere Ermutigung.“ An dem Wettbewerb hatten in der Klaviersparte 34 Pianisten aus zehn Ländern teilgenommen. Müller hatte sich als einziger Finalist für Beethoven entschieden. 

Dass Fabian Müller seiner Heimatstadt in besonderer Weise verbunden ist, zeigen nicht nur die mehrfachen Konzerte des Endenichers im Beethoven- und Schumann-Haus auch seine jüngste Initiative, eine hochwertige Kammermusikreihe „Bonner Zwischentöne“ in der heimatlichen Endenicher Trinitatis-Kirche zu etablieren. Die BÜRGER FÜR BEETHOVEN unterstützen das Projekt und sind Kooperationspartner. Die Reihe beginnt am 5. November dien Jahres mit einem Konzert des renommierten „Vision String Quartet“.

RSS

UNSER LUDWIG

UNSER LUDWIG

Nächste Termine

Mo 21.0119:30 Uhr Vorstand
(nur auf Einladung)
Villa Godesberg (Boutique Hotel Dreesen),Mirbachstraße 2A, 53173 Bonn
So 27.0119:00 Uhr 55. Beethoventreff Stiefel, Bonngasse 30
So 10.0217:00 Uhr Ludwig Alaaf - Klavierkabarett von Stephan Eisel Evangelische Trinitatiskirchengemeinde Brahmsstr. 14, 53121 Bonn-Endenich

BEETHOVEN bei den PEANUTS

BEETHOVEN bei den PEANUTS

Beethoven JubiläumsGmbH

Beethoven JubiläumsGmbH

250. Geburtstag Beethovens

250. Geburtstag Beethovens
 

Frühere Artikel

24. Jul 2018

Die Aktion "Kirche klingt! Beten mit Beethoven" erhielt

den "Götterfunken 2018" der BÜRGER FÜR BEETHOVEN. Mit der Auszeichung bedankt sich der Verein bei denen, die auf außergewöhnlichen Wegen den großen Komponisten möglichst vielen Bürgern näher bringen. Dazu gehört seit drei Jahren die Initiative, jeden Donnerstag für zwei Stunden in unmittelbarer Nähe seines Geburtshauses mit Musik von Beethoven in die alt-katholische Namen-Jesu-Kirche zum Innenhalten einzuladen. Lesen Sie mehr…
22. Jun 2018

Fritz Dreesen, Gründungsmitglied der BÜRGER FÜR BEETHOVEN

wurde zum Vorsizenden des neu berufenen Kuratoriums des Vereins berufen. Ihm gehören herausragende Persönlichkeirten aus Politik, Kultur, Wortschaft und Wissenschaft an. Stellvertretende Kuratoriumsvorsitzende wurde Adelheid Feilcke von der Deutschen Welle. Das Gremium sprach sich dafür aus, das Beethovenjahr 2020 zu nutzen, um Bonn durch nachhaltige Strukturen dauerhaft als Beethovenstadt zu profilieren. Lesen Sie mehr…
05. Jun 2018

Beethovens Strahlkraft ist auch für die Wirtschaftsförderung

in Bonn und der Region ein wichtiger Faktor, an den die neue Bonner Stadt-Marketing-Kampagne anknüpft. Der Vorsitzende der BÜRGER FÜR BEETHOVEN Stephan Eissagte dazu: „Es gibt nur eine Geburtsstadt Beethovens. Was kein anderer bieten und man nur in Bonn erleben kann, interessiert die Menschen besonders, und die so gewonnene Aufmerksamkeit kann man dann nutzen, um die vielfältigen Stärken der Stadt darzustellen.“ Lesen Sie mehr…
02. Jun 2018

Bei den PEANUTS spielt Beethoven

eine zentrale Rolle. Autor und Zeichner Charles M. Schulz war bekennender Beethoven-Fan und übertrug dies auf "Schroeder", den besten Freund der Hauptfigur Charlie Brown. An einem Kinderklavier konfrontiert dieser seine Altersgenossen immer wieder mit dem großen Komponisten. Die Beethovenstadt Bonn kommt dabei ebenso regelmäßig vor wie der Geburtstag Beethovens. Lesen Sie mehr…
01. Jun 2018

Der 2. Beethoven-Countdown auf dem Bonner Marktplatz

war ein voller Erfolg. Mit dabei waren über 50 Musiker der unterschiedlichsten Stilrichtungen, prominente Interviewpartner und Informationsstände. Die Schirmherrschaft hatte Oberbürgermeister Ashok Sridharan. Ein besonderes Highlight war, dass die Bürgeraktion UNSER LUDWIG zum ersten Mal die neue Beethoven-Skulptur von Ottmar Hörl ausstellte. Lesen Sie mehr…
09. Mai 2018

Mit ihrem JAHRBUCH 2017 legen die BÜRGER FÜR BEETHOVEN

wieder einen vielfältigen Überblick zu ihren Bonner Beethoven-Aktivitäten vor. Der von Vorstandsmitglied Eva Schmelmer reaktionell verantwortete Band setzt dabei auf über 120 Seiten ganz unterschiedliche Schwerpunkte von den Vorbereitungen des Beethvoen-Jubiläums 2020 über das letzte Beethovenfest bis zu Vereinsaktivitäten wie dem neuen "Götterfunken-Preis" für außergewöhnliche Beethoven-Aktionen in Bonn und der Region. Lesen Sie mehr…
29. Apr 2018

Mit dem 50. Beethoventreff am 22. April feierten die

BÜRGER FÜR BEETHOVEN ein besonderes Jubiläum: Die Talkrunde mit insgesamt über 100 Künstlern und Vertretern der Bonner Kulturszene findet seit 2010 statt. Gäste zum Jubiläum waren der Mitbegründer des Vereins und Vorsitzende des Kuratoriums Fritz Dreesen sowie die Bonner Konzertpianistin Susanne Kessel. Sie spielte als besonderes Jubiläumsgeschenk eine Uraufführung aus ihrem Projekt „250 piano pieces for Beethoven“. Lesen Sie mehr…
13. Apr 2018

Beethoven@home heisst das musikalische Fenster,

mit dem die BÜRGER FÜR BEETHOVEN und das NETZWERK ludwig.v.B. im Mai an 23 Orten in 27 Veranstaltungen präsentieren. Ihren Beitrag leisten vom jüngsten Nachwuchs bis zu ausgereiften Künstlerpersönlichkeiten, von der Einzelinitiative bis hin zu den institutionellen Beethoven-Schwergewichten ganz die unterschiedlichsten Beteiligten mit verschiedenen Formaten. Das Musikschaufenster Beethoven@home wird als Kooperation des Netzwerks Ludwig van B. und der Bürger für Beethoven getragen. Initiiert und organisiert wird es von Solveig Palm, die zugleich Vorsitzende des Netzwerkes und Geschäftsführerin der Bürger für Beethoven ist. Die Schirmherrschaft hat in diesem Jahr der Direktor des Beethoven Hauses Malte Boecker übernommen. Er sagte zu der Initiative: "Das „Musikschaufenster“ zeigt auch im Jahr „Minus Zwei“ vor dem großen Jubiläum, wie viele Künstler und Veran- stalter in Bonn und Umgebung zu Beethoven unterwegs sind. Lesen Sie mehr…
21. Mrz 2018

Die Deutsche Bahn hat ihre Zusage, einen ICE nach Beethoven

zu benennen, zurückgezogen. Man habe sich entschlossen, Züge jetzt doch nicht nach Personen zu benennen, da einige Namensvorschläge zu Kontroversen geführt hätten. Vorstandsmitglied Arnulf Marquardt-Kuron forderte für die BÜRGER FÜR BEETHOVEN den Vorstand der Bahn auf, den Rückzieher vor allem im Blick auf Beethoven zu überdenken. Lesen Sie mehr…
16. Mrz 2018

Vorschläge für den GÖTTERFUNKEN 2018 können bis zum

30. April 2018 eingereicht werden. Mit diesem Preis zeichnen die BÜRGER FÜR BEETHOVEN einmal jährlich Institutionen oder Personen aus, die sich in besonderer Weise darum verdient machen, Bonn als Beethovenstadt bekannt zu machen. Gesucht werden für das Jahr 2018 Vorschläge, die Leben und Werke von Ludwig van Beethoven auf möglichst originelle Weise außerhalb der Musikfachwelt in der Bürgerschaft bekannt machen. Nominiert werden können sowohl Personen als auch Institutionen aus Bonn und der Region. Lesen Sie mehr…