Volltextsuche:

Die Bonner Kompositionen von Ludwig van Beethoven

23. Januar 2019
werden von vielen übersehen, haben aber durchaus eine große Bedetung. Deshalb haben die BÜRGER FÜR BEETHOVEN beim Beethoven-Haus initiiert, dass eine Doppel-CD mit 17 Bonner Beethoven-Werken nachgepresst wird. Die Interp­retenliste um­fasst internationale Spitzenkräfte wie die Berliner Philharmoniker mit Herbert von Karajan, Ye­hudi Me­nuhin, Gidon Kremer, Wilhelm Kempff, Christoph Eschenbach und Peter Schreier. Die Doppel-CD ist exklusiv im Shop des Beethoven-Hauses für 19.90 € erhältlich.
Die Bonner Kompositionen von Ludwig van Beethoven

 

Den folgenden Text können Sie hier ausdrucken.

 

 

Bonner Beethoven-Kompositionen auf CD

Bürger für Beethoven wollen mehr
Aufmerksamkeit für Beethovens 22 Bonner Jahre

Unter dem Titel „Beethoven Bonnensis - Die frühen Jahre eines Genies“ ist im Beethoven-Haus wieder eine Doppel-CD erhältlich, auf der eine Auswahl von Bonner Kompositionen von Ludwig van Beetho­ven von herausragenden Musi­kern eingespielt ist. Initiatoren für die Nachpressung der seit längerem vergriffenen CD sind die BÜR­GER FÜR BEETHOVEN. Das Beethoven-Haus hat die Idee umgesetzt.

Für die BÜRGER FÜR BEETHOVEN sagte der Vorsitzende Stephan Eisel: „Es war schon fast verges­sen, dass es eine Doppel-CD mit Bonner Beethoven-Werken gibt, die das Beethoven-Haus mit der Deut­schen Grammo­phon 1999 herausgebracht hat. Wir haben deshalb mit einer Anschubfinanzierung dafür gesorgt, dass diese CD nachge­presst wurde und jetzt wieder erhältlich ist.“ Der Verein hofft, dass das Beethoven-Jubiläumsjahr 2020 genutzt wird, die Bonner Werke Beethovens vollständig aufzuführen und möglichst auch einzuspielen.

Der Direktor des Beethoven-Hauses Malte Boecker unterstrich: „In seiner Bonner Zeit hat Beethoven bereits her­ausragende Musik komponiert, die im Werkkanon leider oft übersehen wird, die ich dennoch für absolut hörens­wert halte und zu den Schlüsselwerken für seine eigene Entwicklung zähle."

Auf der Doppel-CD finden sich 17 Einspielungen von Beethovens ersten Kompositionen für Klavier und Kammermusik-Ensembles über sein einziges erhaltenen Orgelwerk und Liedern bis zu Orchester­werken dem Ritterballett und einem fragmentarisch erhaltenen Violinkonzert. Die Interp­retenliste um­fasst internationale Spitzenkräfte wie die Berliner Philharmoniker mit Herbert von Karajan, Ye­hudi Me­nuhin, Gidon Kremer, Wilhelm Kempff, Christoph Eschenbach und Peter Schreier.

Die Doppel-CD „Beethoven Bon­nensis“ mit besonderen Aufnahmen aus dem Katalog der Deut­schen Grammophon und einem umfangreichen Booklet ist exklusiv im Shop des Beethoven-Hauses zum Preis von 19,90 € erhältlich.

Auf der Doppel-CD sind folgende Beethoven-Kompositionen eingespielt:

  1. 9 Variationen über einen Marsch von Ernst Christoph Dressler WoO 63 (1782) - Mikhail Pletnev, Klavier
  2. Fuge D-Dur für Orgel WoO 31 (1783) - Simon Preston, Orgel
  3. 3 Sonaten für Klavier („Kurfürstensonaten“) WoO 47 (1783) - Jörg Demus, Klavier
  4. 3 Quartette für Klavier, Violine, Viola und Violoncello WoO 36 (1785) Christoph Eschenbach und Mitglieder des Amadeus-Quartett
  5. An einen Säugling (WoO 108 (1784) - Adele Stolte, Sopran / Walter Olbertz, Klavier
  6. Klage WoO 113 (1790) - Peter Schreier, Tenor / Walter Olbertz, Klavier
  7. Mit Mädeln sich vertragen WoO 90 (1790 – 92) - Siegfried Vogel, Bass / Staatskapelle Berlin, Ltg. Arthur Apel
  8. Konzert für Violine und Orchester C-Dur WoO 5 (1790 – 1892
    Gidon Kremer, Violine / London Symphony Orchestra unter der Ltg. von Emil Tschakarov
  9. Musik zu einem Ritterballett WoO 1 (1790/91)
     Berliner Philharmoniker unter der Ltg. von Herbert von Karajan
  10. 24 Variationen über die Arie „Venni Amore“ von Vincenzo Righini WoO 65 (1791) - Mikhail Pletnev, Klavier
  11. Trio für Klavier, Violine und Violoncel
    Wilhelm Kampff, Klavier / Henryk Szeryng, Violine / Pierre Fournier, Violoncello
  12. Erhebt das Glas mit froher Hand WoO 109 (1791-92) - Peter Schreier, Tenor / Walter Olbertz, Klavier
  13. An Laura WoO 112 (1792) - Peter Schreier, Tenor / Walter Olbertz, Klavier
  14. 8 Variationen über ein Thema des grafen Waldstein WoO 67 (179
    Jörg Demus und Norman Shetler, Klavier
  15. Rondo G-Dur WoO 41 (1792) - Yehudi Menuhin, Violine / Wilhelm Kempff, Klavier
  16. 12 Variationen über das Thema „Se vuol ballare“ aus Mozarts Oper „Le nozze di Figaro“ WoO 40 (1792/93)                    Yehudi Menuhin, Violine / Wilhelm Kempff, Klavier
  17. Rondo für zwei Oboen, zwei Klarinetten, zwei Fagotte und zwei Hörner WoO 25 (1792-93
  18. Netherland Wind Ensemble

Der Jugend-Wettbewerb BEETHOVEN BONNENSIS der

17. Nov 2020

Mit einem besonderen Geschenk können Sie Bonner Musiker

14. Nov 2020

Die Deutsche Zentrale für Tourismus hat zur Beethovenstadt Bonn

13. Nov 2020

Unter dem Titel BEETHOVEN IN BONN ist zum 250. Geburtstag

03. Nov 2020

Mit der Initiative "PRIVATISSIMO!" setzen die Bonner Künstler

01. Nov 2020

Im vollbesetzten Bonner "Haus der Springmaus" fand

13. Okt 2020

Am Taufstein Beethovens findet ab dem 31. Oktober in der

12. Okt 2020

Bonner Wurzeln hat Beethovens Vertonung der Ode an die Freude,

10. Okt 2020

Einen "lächelnden Ludwig" für die OGS Oberdollendorf

07. Okt 2020

Der Jugendwettbewerb BEETHOVEN BONNENSIS wird 2020

04. Okt 2020