Volltextsuche:

Mit dem Beethoven-Festspielhaus geht

08. Dezember 2014
es gut voran. Für dieses wichtige Projekt sind nicht Spekulationen in den Medien maßgebend, sondern solide Sacharbeit. Hier können Sie sich einen soliden Überblick auf den Sachstand verschaffen. 
Mit dem Beethoven-Festspielhaus geht

Entscheidend ist, dass die Stadt Bonn das Beethoven-Festspielhaus weder baut noch betreibt. Die Solidität des Vorgehens basiert auf der Solidität großer Unternehmen und bürgerschaftlicher Verantwortung.

Mit dem Abschluss des Architektenwettbewerbs sind die nächsten Schritte in der Vorbereitung des Baus verbunden. Bei der bevorstehenden Veröffentlichung des Businessplans wird deutlich werden, dass die Grundlagen des Betriebs ebenso solide geplant sind. 

 

10 Fragen und Antworten zum Festspielhaus als Flugblatt können Sie hier ausdrucken.

 

Warum das Festspielhaus der Stadtkasse 20 Mio spart, lesen Sie hier.

 

Übrigens: Mit 5.500 Besuchern hatte die Architekturausstellung zum Festspielahus einen Rekordbesuch. Das war eine eindrucksvolle Abstimmung mit den Füßen. Mehr dazu hier. 

 

Den aktuellen Stand (23.11.2014) können Sie in diesem neunseitigen Text hier ausdrucken.

 

Der Überblick gliedert sich in die Kapitel:

1) Beethovenpflege als nationale Aufgabe mit internationalem Rang

2) Das Beethoven-Festspielhaus Bonn

3) Der Standort

4) Der Bau

5) Der Betrieb

6) Ergebliche Finanzvorteile für die Stadt Bonn

7) Das "Bürgerprojekt Festspielhaus" und die Beethoven-Familie

 

RSS

Ansprechpartner

Vorsitzender:
Stephan Eisel
Geschäftsführung:
Solveig Palm
Geschäftsstelle Bürger für Beethoven e.V.
Rathaus Bad Godesberg
Kurfürstenallee 2-3
53177 Bonn
Telefon: 0228 - 36 62 74 (Anrufbeantworter)
Fax: 0228 - 184 76 37
E-Mail: info@buergerfuerbeethoven.de

Gemeinnützig nach Freistellungsbescheiddes Finanzamtes Bonn-Außenstadt vom 28. Juli 2017