Volltextsuche:

Das Thema Beethoven-Festspielhaus scheint in der Kommunalpolitik

12. Oktober 2011
endlich an Dynamik zu gewinnen. Die Stadtverwaltung hat für die Ratssitzung am 20. Oktober endlich einen konkreten Terminplan vorgelegt. Dannach soll der Rat am 24. November endlich das grüne Licht der Stadt Bonn für einen neuen Konzertsaal geben. Die Beschlüsse von Bund, Land, Rhein-Sieg-Kreis, Spoarkass KölnBonn und der Sponsoren liegen jetzt schon seit vier Jahren vor.
Das Thema Beethoven-Festspielhaus scheint in der Kommunalpolitik

 

Das Musikhaus Tonger hat beim Schaufensterwettwerb das Thema Festspielhaus gekonnt thematisiert und dafür den Sonerpreis des Beethoven Orchesters gewonnen.

 

Die vollständige Ratsvorlage finden Sie hier

 

In der Ratsvorlage Drucksachennummer 1112983ST2 vom 10. Oktober 2011 heisst es:

 

"Zurzeit bereitet die Verwaltung eine Vorlage für eine mögliche Beschlussfassung durch den Rat am 24.11.2011 vor. Dazu ist bisher folgender „Beratungsfahrplan“ vorgesehen: 

  • Information der Kulturkommission 09.11.2011
  • Projektbeirat Festspielhaus 10.11.2011
  • Kulturausschuss 16.11.2011
  • Planungsausschuss 17.11.2011
  • Hauptausschuss 22.11.2011
  • Rat  24.11.2011
  • bei Bedarf: zusätzlicher Termin Finanzausschuss

 Nach dem aktuellen Stand der Vorbereitung wird die Verwaltung Empfehlungen zu folgenden Punkten unterbreiten und damit dem Antrag entsprechen: 

  • Frage des Standortes
  • Finanzierung der Baukosten
  • Finanzierung der Betriebskosten
  • Betrieb des Festspielhauses/der Konzerthalle
  • Zeitplan, soweit dieser konkretisiert werden kann."
RSS

Ansprechpartner

Vorsitzender:
Stephan Eisel
Geschäftsführung:
Solveig Palm
Geschäftsstelle Bürger für Beethoven e.V.
Rathaus Bad Godesberg
Kurfürstenallee 2-3
53177 Bonn
Telefon: 0228 - 36 62 74 (Anrufbeantworter)
Fax: 0228 - 184 76 37
E-Mail: info@buergerfuerbeethoven.de

Gemeinnützig nach Freistellungsbescheiddes Finanzamtes Bonn-Außenstadt vom 28. Juli 2017