Volltextsuche:

Überflüssig sind teure Provisiorien, wenn das Festspielhaus

28. September 2014
realisiert wird. Die "Gesellschaft der Freunde des Beethoven Orchester Bonn" und die "Bürger für Beethoven" haben den Bonner Stadtrat deshalb gebeten, Investitionen für die provisorische Konzerttauglichkeit des WCCB zu verschieben. Die beiden Vorsitzenden Manfred Osten und Stephan Eisel sagten in einer gemeinsamen Erklärung: "Das WCCB ist als Ausweichquartier bei Realisierung des Festspielhauses überflüssig."
Überflüssig sind teure Provisiorien, wenn das Festspielhaus
Diese Collage zeigt realisierte Bauten der Architektenbüros, die am Wettbewerb für das Beethoven-Festspielhaus teilnehmen

Festspielhaus macht Ausweichquartiere überflüssig

Investitionen in provisorische Konzerttauglichkeit des WCCB verschieben

Die "Gesellschaft der Freunde des Beethoven Orchester Bonn" und die "Bürger für Beethoven" haben den Bonner Stadtrat gebeten, Investitionen für die provisorische Konzerttauglichkeit des WCCB zu verschieben. 

Die beiden Vorsitzenden Manfred Osten und Stephan Eisel sagten in einer gemeinsamen Erklärung:

„Wir begrüßen den Vorschlag der Verwaltung, die endgültige Entscheidung über die Umsetzung der provisorischen Konzerttauglichkeit des WCCB zu verschieben. Die immer wahrscheinlichere Realisierung des Beethoven-Festspielhauses ist die beste Lösung für das Musikleben in unserer Stadt. Dem sollten sich Zeitplan und Umfang der Sanierung der Beethovenhalle unterordnen. 

Das WCCB ist als Ausweichquartier bei Realisierung des Festspielhauses überflüssig. Dafür sind bisher 2,4 Mio Euro vorgesehen. Außerdem rechnet die Verwaltung mit einem Mehraufwand für Konzerte in einem provisorisch hergerichteten WCCB-Saal in Höhe von 1,5 Mio Euro.

Dieses Geld ließe sich einsparen. Außerdem wäre das Beethoven Orchester Bonn auch von vielen organisatorischen Unwägbarkeiten entlastet, die mit einem provisorischen WCCB-Konzertsaal verbunden sind. 

Es liegt deshalb nahe, die Realisierung des Festspielhauses voranzutreiben. Dort wird das Beethoven Orchester ebenso wie das Beethovenfest Heimrecht haben. Die Sanierung der Beethovenhalle kann dann danach in Angriff genommen werden und provisorische Ausweichquartiere werden überflüssig. Deshalb bitten wir den Rat, jetzt keine Investitionen in die provisorische Konzerttauglichkeit des WCCB zu beschließen."

RSS

Meldungen im Archiv