Volltextsuche:

Den Beethoven-Ring 2016 erhielt Filippo Gorini bei einem

18. Mai 2017
im Kammermusiksaal des Beethoven Hauses. Die renommierte Auszeichung der BÜRGER FÜR BEETHOVEN übergab der Vorsitzende Stephan Eisel. Gestiftet wurde der individuell angefertigte Ring mit einem Beethoven-Portrait von der Juwelenschmiede Patricia Richarz in Bonn.
Den Beethoven-Ring 2016 erhielt Filippo Gorini bei einem
Filippo Gorini und Stephan Eisel

 

Gorini, der auch Ehrenmitglied der BÜRGER FÜR BEETHOVEN wurde, spielte vor einem begeisterten Publikum im ausverkauften Haus die Klaviersonate Nr. 32 in c-moll op. 111 und die Diablelli-Varationen op. 120 von Ludwig van Beethoven spielen. 

Der Beethoven-Ring wird in einer Abstimmung der 1.500 Mitgleider des vereins BÜRGER FÜR BEETHOVEN unter den fünf jüngsten Solisten des Beethovenfestes 2016 gewählt, die ein Beethovenwerk besonders überzeu­gend darboten. Der 1995 geborene Gorini setzte sich 2016 bei der Wahl deutlich gegen vier Mitbewerber durch.

Filippo Gorini studierte bei Maria Grazia Bellocchio am Conservatorio G. Donizetti im italienischen Bergamo, wo er 2014 sein Bachlorstudium mit der bestmöglichen Note abschloss. Neben dem Masterstudium, das er dort zur Zeit absolviert, hat er bereits an vielen Meisterkursen mit bekannten Pianisten wie Andrzej Jasinski, Benedetto Lupo, Peter Donohoe, Alexander Lonquich und Andrei Gavrilov teilgenommen. Auch Alfred Brendel gehört zu seinen Mentoren. Gorini ist für sein großes Repertoire bekannt, das sich vom Barock bis hin zu zeitgenössischen Komponisten erstreckt. Seine Begeisterung für das Klavierspiel wurde ausgelöst durch die Beethoven-Interpretationen von Wilhelm Backhaus, die er als Kind durch Schallplatten seiner Eltern kennenlernte. 

Das Konzert zur Verleihung des Beethoven-Rings ist ein Benefizkonzert zur Förderung der Jugendarbeit der BÜRGER FÜR BEETHOVEN. 

 

Die bisherigen Träger des Beethoven-Rings:

Nicolas Altstaedt (Violoncello 2015)
Sophie Dartigalongue (Fagott 2014)
Ragnhild Hemsing (Violine 2013)
Philippe Tondre (Oboe 2012)
Premysl Vojta (Horn 2011)
Sergei Khachatryan (Violine 2010) 
Theo Gheorghiu (Klavier 2009)
Lauma Skride (Klavier 2008) 
Giorgi Kharadze (Violoncello 2007) 
Lisa Batiashvili (Violine 2006) 
Julia Fischer (Violine 2005)
Gustavo Dudamel (Dirigent 2004)

RSS

Meldungen im Archiv