Volltextsuche:

Beethoven 2020 wurde im neuen NRW-Koalitionsvertrag

16. Juni 2017
als wichtige Aufgabe der Landespolitik festgeschrieben. Es heisst dort: "Wir wissen um die nationale und internationale Bedeutung des 250. Geburtstags von Ludwig van Beethoven im Jahr 2020 und werden diese Chance auch für Nordrhein-Westfalen nutzen." Wie der Vorsitzende der BÜRGER FÜR BEETHOVEN Stephan Eisel mitteilte, ist das genau der Satz, den er in einem Schreiben des Vereins Anfang Juni dem künftigen Ministerpräsidenten Armin Laschet vorgeschlagen hat.
Beethoven 2020 wurde im neuen NRW-Koalitionsvertrag

 

Den folgenden Text können Sie hier ausdrucken.

 

Beethoven im NRW-Koalitionsvertrag  

Vorschlag der BÜRGER FÜR BEETHOVEN umgesetzt 

Im heute veröffentlichten Koalitionsvertrag zwischen CDU und FDP in Nordrhein-Westfalen ist das Beethoven-Jubiläumsjahr ausdrücklich als Aufgabe für die Landespolitik festgeschrieben. Es heißt in dem Vertrag: "Wir wissen um die nationale und internationale Bedeutung des 250. Geburtstags von Ludwig van Beethoven im Jahr 2020 und werden diese Chance auch für Nordrhein-Westfalen nutzen." 

Wie der Vorsitzende der BÜRGER FÜR BEETHOVEN Stephan Eisel mitteilte, ist damit genau der Satz in die Koalitionsvereinbarung aufgenommen worden, den er in einem Schreiben des Vereins Anfang Juni dem künftigen Ministerpräsidenten Armin Laschet vorgeschlagen hat: "Damit ist das Beethoven-Jubiläumsjahr erstmals auch in einem offiziellen Dokument des Landes Nordrhein-Westfalen ausdrücklich als Aufgabe festgehalten. Die bisherige Landesregierung hatte das leider verweigert." Endlich habe NRW im Blick auf Beethoven mit dem Bund gleichgezogen, der den 250. Geburtstag Beethovens schon im Koalitionsvertrag 2013 als nationale Aufgabe festgeschrieben hatte.  

Eisel zeigte sich zuversichtlich, dass dem Koalitionsvertrag auch konkrete Entscheidungen der Landesregierung folgen: "Kulturpolitik wird sicherlich künftig eine prominentere Rolle in der Landespolitik spielen. Im Koalitionsvertrag ist nämlich auch festgeschrieben, dass der Kulturhaushalt des Landes schrittweise bis zum Jahr 2022 um 50 Prozent gegenüber dem heutigen Stand angehoben wird."  

Über den Publikumspreis beim Beethoven-Schaufenster-Wettbewerb

20. Sep 2018

Auf den plötzlichen Tod ihres Mitgliedes Bärbel Richter haben die

17. Sep 2018

Um Beethoven und die Bonner Lesegesellschaft

10. Sep 2018

Zum 52. Beethoventreff am am 30. September um 19 Uhr laden die

01. Sep 2018

Mit intensiver Lobbyarbeit haben die BÜRGER FÜR BEETHOVEN

29. Aug 2018

Dass Oberbürgermeister Sridharan im Rat gegen eine Kürzung

28. Aug 2018

Dass Bonn ab 2021 die Mittel zur Beethovenpflege um 30 Prozent

27. Aug 2018

Zum Jugendwettbewerb BEETHOVEN BONNENSIS 2018

25. Aug 2018

Um Fides Krause-Brewer, ihr ältestes Mitglied, trauern

11. Aug 2018

Am 12. August erinnerten die BÜRGER FÜR BEETHOVEN

07. Aug 2018